HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Bürgerbus: Helfer gesucht

BildAm 10. März schrieb die HNA über das Projekt Bürgerbus:

– "Über drei Stunden diskutierten am Montag 30 Helfer über Details für den neuen Fahrdienst."

– Das Angebot soll an zwei Tagen die Woche starten – geplant sind Dienstag und Donnerstag. „An einem Tag für die nördlichen Stadtteile, am anderen Tag für die südlichen Stadtteile“,

– „17 Personen stehen als Fahrer zur Verfügung“,

– Die Anzahl der Fahrer reiche für den Start aus,

– Das Telefonteam besteht bisher aus drei Personen.

– Für die telefonische Anmeldung werde die Stadt montags und mittwochs für je zwei Stunden einen Raum in der Touristinfo zur Verfügung stellen.

– Für die Öffentlichkeitsarbeit sind Aktive gefunden.

– Als Fahrzeug könne der Kleinbus der Stadt genutzt werden,

– Der Bürgerbus soll noch vor den Sommerferien durch Homberg fahren.

Nach diesem Bericht stehen von den 40 Helfern für einen Kleinbus 17 Personen als Fahrer zur Verfügung. Einsatz zwei Vor- und Nachmittage. Für 4 Stunden Telefondienst in der Woche sind drei Personen vorhanden. Das klang nach einem erfolgreichen Start.

Jetzt, fünf Wochen vor den Sommerferien, werden noch Helfer gesucht. Wie passt das zu der Meldung vom März? Bestanden die vielen Fahrer nicht den Gesundsheitscheck? Haben sich viele wieder zurück gezogen?
Diese Gründe wären doch eine Meldung wert.

Vor Beginn der Sommerferien (18. Juli) soll der Bus starten. Das sind noch fünf Wochen.

Druckansicht Druckansicht

Probebohrungen auf dem Burgberg liegen vor

BildBis 8 Meter Tiefe nur loses Geröll, wie zu erwarten war.

weiterlesen »


Echter Waldkindergarten?

Bild

Immer mehr Eltern wünschen sich für ihre Kinder einen Waldkindergarten.
In einem Waldkindergarten sind die Kinder den ganzen Tag im Wald und entwickeln mit dem was vorhanden ist ihre Spiele und ihr Zusammenleben. Schlechtes Wetter gibt es dabei nicht, sie haben entsprechende Kleidung gegen Regen oder gegen Kälte. Nur für Extremwetterlagen gibt es einen Schutzraum.

Homberg plant eine Leicht-Version für 110.000 Euro, wo andere einen Bauwagen haben.

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum