HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

16 qm Küchenanbau am Burgberg

 

Die neuen Pläne für den Küchenanbau an der Burgberggaststätte wurden bisher nicht öffentlich gemacht. Nur die ersten Pläne von 2015 wurden bekannt gemacht. Von den damaligen Plänen hatte die Stadtverordnetenmehrheit ohne inhaltliche und funktionale Prüfung, und ohne mit dem Pächter zu sprechen, die teuerste Variante gewählt. Sie überlegten, dann gäbe es die meisten Fördermittel.  Die Gesamtkosten wurden auf 240.000 Euro geschätzt.

Die Planung war nicht durchführbar, da der Architekt sich nicht mit dem Baugrund auseinandergesetzt hatte und der Untergrund für ein Gebäude nicht tragfähig war – es sei denn, es wären sehr aufwändig und kostenintensiv Bohrpfähle gesetzt worden.

Vor gut einem Monat konnte man auf lokalo 24 noch lesen, auf 40 qm würden zwei Ebenen entstehen. Wie jetzt am Bau festzustellen ist, sind es nur 32 qm. Ein Minus von 20 Prozent.

Baubeginn Februar 2017

Anfang Februar, zu Baubeginn stand in der HNA:

„Die Arbeitswege für das Personal sollen verbessert werden. Außerdem wird es möglich, auch größere Geräte wie zum Beispiel Kühlschränke zwischen den Räumen zu bewegen“, sagte Elsasser.

Was das sagen sollte, erschließt sich nicht. Es gibt Türen. Kühlschränke sind in der Größe so ausgelegt, dass sie durch normale Türen passen. Ist zu dem Projekt nichts weiter zu sagen?

Druckansicht Druckansicht

 


2,7 Mio. Euro für Marktplatz 15?

Meldung besteht nicht den Faktencheck

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum