HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Umbau Engelapotheke: Information durch den Magistrat

 
Am 9. Mai 2019 richtete die Bürgeliste Homberg ein Anfrage an den Magistrat zum Umbau der ehemaligen Engelapotheke zu einem Haus der Geschichte.
Im Erdgeschoss ist ein außerschulischer Lernort "Haus der Reformation" eingerichtet worden. 
Die Räume im 1. Obergeschoss nutzt der Burgbergverein für seine Ausstellung zur Burg.
Die beiden weiteren Geschosse sind als je eine Wohnung geplant.
Nach den bisherigen Informationen soll der Umbau 4 Mio. Euro kosten.

Die Antwort des Magistrats:

"Beantwortung der Anfrage der Bürgerliste Homberg zum „Haus der Geschichte“ in der Stadtverordnetenversammlung am 9. Mai 2019

1. Mit welcher Rechtsform (z. B. Miete, Pacht oder Nutzungsgestattung) wurden die Räumlichkeiten den beiden Vereinen überlassen?

Es handelt sich um eine zivilrechtliche Vereinbarung, die wohl als Leihe zu qualifizieren ist.

2. Welche Entgelte für Nutzung, Betriebskosten und Gebäudeerhaltung wurden mit den Vereinen vereinbart?

Die Nutzung erfolgt unentgeltlich. Die ursprünglich zwischen den Vereinen und der HLG geschlossenen Vereinbarungen müssen hinsichtlich der Nebenkosten noch konkretisiert werden. Hierüber wird demnächst im Magistrat beraten.

3. Wurden Rückfallklauseln für die Räumlichkeiten und – wenn ja – mit welchen Bedingungen und Vorgaben verabredet?

Nein.

4. Ist das Gesamtbauvorhaben „Engel-Apotheke“ fertig gestellt und durch den Magistrat mit welchem Ergebnis, auch im Hinblick auf Baukosten, Mängel, etc., abgenommen? Wenn nicht, welches sind die Gründe hierfür?

Das Gesamtbauvorhaben wurde noch nicht abgenommen, weil noch kleinere Nacharbeiten erledigt werden müssen.

5. Wann ist mit der Vermietung der beiden Wohnungen und mit welchen Abreden zu Größe, Mietpreis, Betriebskosten, etc. zu rechnen?

Hierüber wird demnächst im Magistrat beraten.

6. Nach welchen Kriterien erfolgt – falls schon vermietet: erfolgte – die Auswahl der Mieter?

Hierüber wird demnächst im Magistrat beraten.

7. Welche Beeinträchtigungen sind durch die beabsichtigten weiteren Baumaßnahmen im Umfeld des Gebäudes für dessen Nutzer und Mieter zu erwarten?

Es ist mit denjenigen Beeinträchtigungen zu rechnen, die üblicherweise mit Baustellen verbunden sind (Geräusche, Verkehrsbehinderungen, u. ä.).

8. Welche Stellplatzregelung wird für die „Engel-Apotheke“ und deren Nutzer/Mieter getroffen oder ist eine solche schon verabredet?

Hierüber wird demnächst im Magistrat beraten.

Druckansicht Druckansicht

 


Friday for Future in Fritzlar: Macht euren Job

Schüler lernen schneller als Politiker. Schülern ist es ernst, es geht um ihre Existenz.
Schummelsoftware, Holzhackschnitzel und Wochenmarkt-Folklore reicht nicht mehr.

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum