HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Der Weltklimarat fordert: kein Weitermachen wie bisher

 

Dürren, Hitzewellen, Wasser- und Nahrungsmangel: In seinem neuen Sonderbericht zum Klimawandel zeichnet der Weltklimarat ein düsteres Zukunftsbild und fordert eine dringende Kehrtwende bei der Landnutzung. Tagesschau

Die Menschen zerstören ihre Lebensgrundlage. Wenn der Kipppunkt erreicht ist, gibt es kein Halten mehr, dann katapultiert sich die Menschheit in ein globales Elend. Die junge Generation hat Angst von den untätigen Politikern, die sich mit Schönreden selbst beruhigen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weisen auf die Forschungsergebnisse hin.
 

Mutterboden schützen, Klima retten

Ein Leser schickte mir ein Antwortschreiben des Kreisbauamtes, das anstelle des Regierungspräsidenten antworten soll, welcher eigentlich aufgefordert war zu antworten. Es geht um den Schutz des Mutterbodens.  Die gesetzliche Regelung des Mutterbodens ist eindeutig.  Die Anfrage an den Regierungspräsidenten bezog sich auf den Beitrag im Homberger Hingucker: "Mutterboden schützen"

In dem Behördenschreiben wird mit keinem Wort auf den Mutterbodenschutz eingegangen. Statt dessen wird mehrfach nur von Bodenverwertung  gesprochen, obwohl das zu keinem Zeitpunkt thematisiert war. Natürlich kann man Boden verwerten, aber auch dabei ist der Mutterboden zu schützen. so steht es ausdrücklich im Gesetz. Doch die Behörde setzt sich auch hier wieder über das sinnvolle Gesetz hinweg.

 


 

Die Fotos in dem Beitrag im Homberger Hingucker zeigen, dass der Bodenaushub auf den Mutterboden abgekippt wurde, so dass das Bodenleben im Mutterboden abstirbt. Damit wird der Mutterboden zerstört. Wenn man mit Bodenaushub Gelände neu modellieren will, muss vorher der Mutterboden abgenommen und gesichert werden.

Schon vor Jahren bestätigten mir Mitarbeiter des Umweltbundesamtes und des Hessischen Innenministeriums, dass sie das Problem kennen: In den Verwaltungen ist kein Sachverstand vorhanden und immer wieder wird gegen den gesetzlich geregelten Schutz des Mutterbodens verstoßen.

Florian Schwinn, der durch seien Moderation beim Hessischen Rundfunk bekannt ist, hat gerade ein Buch "Rettet den Boden" veröffentlicht. Dazu hat der Verlag ein kurzes Video von ihm veröffentlicht, in dem knapp und verständlich die Bedeutung des Bodens dargestellt wird. Eine kleine Fortbildung für Amtsleiter und Mitarbeiter.

Druckansicht Druckansicht

 


Heikle Unterlagen verschwinden: Nur Zufall?

  Drei Fälle 1. Fall: Bebauungsplan und Flächennutzungsplan Mardorf Im Baumgarten In Mardorf wurde ein Kindergarten auf Ackerland gebaut, obwohl keine gültiger Bebauungsplan vorlag. Bis heute ist  von einem Bebauungsplan nichts zu finden. Auch der geänderte Flächennutzungsplan ist noch nicht veröffentlicht, also noch nicht gültig. Selbst die Aufstellungsbeschlüsse sind im Gegensatz zu anderen Bebauungsplänen nicht […]

weiterlesen »


Multifunktionshaus: Ein Jahr Stillstand


Ein weiteres Bespiel von mangelnder Planungskompetenz.

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum