HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Keine Informationen zu den Planabweichungen beim EKZ

Abbildungen: Die sichtbare Abgrabung der Baustelle für das Einkaufszentrum neben dem Bindeweg stimmt nicht mit der vorgelegten Planung überein.

 

Presseanfrage an die Stadt vom 9.September 2019:

In Homberg sind die Erdarbeiten der Großbaustelle für das Einkaufszentrum Drehscheibe unübersehbar.

Dies Erdarbeiten stimmen nicht mit den Plänen überein, die als Grundlage für den Durchführungs- und Erschließungsplan der Stadt mit dem Vorhabenträger vorgelegt worden waren.

Daraus ergeben sich die folgenden Fragen, die ich Sie bitte zeitnah zu beantworten.

1. Seit wann ist dem Magistrat die Planung bekannt, die jetzt bei den Erdarbeiten umgesetzt wird?

2. Wann hat der Magistrat die Planabweichungen vertraglich mit dem Vorhabenträger festgelegt?

3. Aus welchen Gründen wurde bisher diese Planung nicht öffentlich bekannt gemacht worden?

4. Wann beabsichtigt der Magistrat diese Planänderungen der Stadtverordnetenversammlung zur Genehmigung vorzulegen?


Auf diese Anfrage antwortete Bürgermeister Dr. Nico Ritz sofort:

Eine „Presseanfrage“ vermag ich darin zwar nicht zu erkennen, gleichwohl würde ich zu Ihren Fragen grundsätzlich Stellung nehmen. Dazu müssten Sie mir allerdings zunächst bitte mitteilen, welche Abweichungen Sie konkret meinen.

 

Darauf verwies ich auf den Beitrag "Anfrage zu den Planabweichungen beim Einkaufszentrum". veröffentlicht am 9. September 2019.

Gut drei Wochen sind vergangen. Eine Erklärung zu den Planabweichungen ist bisher nicht eingetroffen, noch ist über die Abweichungen in der HNA, Homberg aktuell oder der Homepage der Stadt informiert worden.

Wie war der Rat? "Fragen Sie den Bürgermeister…."

Druckansicht Druckansicht
 


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum