HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Baukostenvergleich Kindergärten

Mardorf

Im Entwurf des Haushaltsplan für 2018 sind 1,7 Mio. Euro für einen Kindergarten-Neubau in Mardorf vorgesehen. Für drei Gruppen soll Platz geschaffen werden.
566.000 Euro je Kita-Gruppe.

Besse

In Besse soll eine siebengruppige Kindertagesstätte für 3,8 Mio. Euro gebaut werden.
542.000 Euro je Kita-Gruppe.

Grifte

In Grifte wird für sieben Gruppen eine Kita für 3,6 Mio. Euro gebaut.
514.000 Euro je Kita-Gruppe.


Der Durchschnitt bei allen drei Bauten:
540.000 Euro je Kita-Gruppe.


Homberg Altstadt

In der Homberger Salzgasse wurde für einen viergruppiger Kindergarten für 3.17 Mio. Euro beschlossen.
Diese Baukosten liegen 46 Prozent über den Durchschnitt der anderen Kommunen.
792.000 Euro je Kita-Gruppe.

 

Der Homberger Altstadtkindergarten ist aber nicht wie beschlossen für vier Gruppen für 100 Kinder gebaut worden sondern nur für 70 Kinder. Dadurch erhöhen sich die Kosten je Platz noch weiter.

 

Die Stadt rechtfertigt diese höheren Kosten durch den Aufwand für den Erhalt einer Fachwerkscheune.
Der Architekt hatte in seiner Präsentation für die Stadtverordneten gezeigt, wie ein Scheune als Kita genutzt werden kann. Von Scheune ist nichts mehr wahrnehmbar. Lediglich in der Straßenfront, ist noch etwas von der Fassade erhalten, wenn auch diese dann noch einmal mit modischen Fensterelementen versehen wurde. Statt Substanzerhaltung nur Deko.

 

Als die Entscheidung für den Kitastandort Altstadt fiel, gab es auch eine Alternative, für die sich der zuständige Ausschuss ausgesprochen hat, die preiswerter war und die den Forderungen des Hessischen Bildungsplans entsprach.

Auf diesen Alternative reagierte der Bürgermeister sehr ungehalten. Das sei doch nur hingeklatscht, das könne doch wohl nicht Ernst sein. Der Fraktionsvorsitzende der SPD Gerlach assistierte, er wollte nicht "mit Pseudofakten vollgemüllt" werden.

Diese "Pseudofakten" waren die Auskünfte, die der Hersteller der Holzmodule und der Architekt gaben. Sie rechneten für vier Gruppen mit Kosten von 1,3 Mio. Euro. Also 325.000 Euro je Kitagruppe. Dieser Kindergarten ist in einer der reichsten Städte Deutschlands errichtet worden, in Eschborn.

Druckansicht Druckansicht

 


Ein Kommentar zu “Baukostenvergleich Kindergärten”

  1. Scherzbold

    Immer volle Lotte in Homberg.

    Wenn das Wasser bis zum Hals steht, kommt der Geldsegen aus der Landeshauptstadt. 🙂

    Nicht verstehen kann ich aber, dass die Stadt einem Privatmann die Sanierung der Schirnen überlässt.

    Wer hilft dem Begim, wenn ihm die Luft bei der aufwendigen Sanierung ausgeht?

     

Einen Kommentar schreiben

Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum