- HOMBERGER HINGUCKER MAGAZIN - https://www.homberger-hingucker.de -

Baumschutz an der B254

  
Im letzten Jahr wurden an der B254 zwischen Homberg und Frielendorf Leitplanken im Bereich von Bäumen gebaut.

In diesem Herbst wurde einer der Bäume abgesägt, die Leitplanke hat ihre Funktion verloren.

  
Wie geht es wohl weiter, wird ein neuer Baum gepflanzt, wird die Leitplanke wieder abgebaut, oder bleibt es als Denkmal Hessen mobil erhalten?

 

 

 

1 Kommentar (Öffnen | Schließen)

1 Kommentar Empfänger "Baumschutz an der B254"

#1 Kommentar von Homberger Jeck am 2020 Dezember 29 @ 12:59 pm

Steuergeldverschwendung.

Ein einzelner Baum, noch nicht einmal ein Naturdenkmal, vermutlich weit und breit der einzige entlang der Straße wird geschützt.

Oder ist es nicht so, dass man Verkehrsteilnehmer im Falle eines Unfalls schützen wollte ?

Egal. In jedem Fall einfach unüberlegt, unnötig und damit Geldverschwendung !

Wie der Kreisverkehr an der Drehscheibe: Ausgelegt für Schwerlastverkehr. Deswegen gefördert.

Ob die Straßen die dorthin führen, die Voraussetzungen ebenfalls erfüllen ?

Keiner wird dafür zur Verantwortung gezogen !

🤡