HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Baustelle Ziegenhainer Straße: Unger Ingenieure am Werk

 

 


5 Kommentare zu “Baustelle Ziegenhainer Straße: Unger Ingenieure am Werk”

  1. 2 D Planer

    Also man weiss ja dass die Unger Ingenieure seit Jahren, wenn nicht seit Jahrzehnten, der verlängerte Arm der Bauabteilung sind. Daher kennen sich die mit den Homberger Verhältnissen auch sehr gut aus und können auf diese Spezialitäten besonders eingehen.
    Hier handelt es sich mintnichten um eine Fehlplanung. In Homberg werden gepflanzte Bäume nie so alt, dass sie eine wirkliche Krone bekommen könnten. Aus irgendwelchen Gründen werden sie auf jeden Fall vorher umgehauen. Immer wenn sie gerade so groß sind, dass sie Schatten spenden könnten und Fussgänger erfreuen würden greift die meistgehandhabte Pflegemaßnahme unseres Bauhofes und es gilt den Weg zum Brennholzhof einzuschlagen. Also warum sollte man womöglich wertvollen Raum verschwenden. Das ist eine wirklich optimale auf die Homberger Anforderungen und Begebenheiten abgestimmte Ingenieursleistung. Hut ab, besser kann man das gar nicht machen.

  2. Heinrich der Achte

    @ 2 D Planer

    Ich muß Ihnen voll zustimmen.

    Das ist wieder mal eine Ingenieur-Glanzleistung von Unger! Aber die haben sich ja in Homberg schön eingeschleimt, da können Außenstehende nix ändern, die können inzwischen jeden Mist verzappen und kriegen dras dann auch noch gut vergütet.

    Das wird sich vielleicht mal ändern sobald sich die politischen Verhältnisse mal ändern sollten. Ich glaube zwar nicht richtig dran, aber man kann ja immerhin hoffen.

    Und solange bis sich etwas ändert, haben die Ungers eben Narrenfreiheit!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Dr. Klaus Lambrecht

    Ich bin gespannt, wo die Lampen aufgestellt werden? Bisher sieht man keine Anschlüsse im Pflasterbereich. Sicher ist das Planwerk nur ein Entwurf, aber das Lampen in Homberg auch unter die Bäume gestellt werden, ist üblich Praxis

  4. Mitleser

    …letzte Woche habe ich schon mal einen Kommentar geschrieben. Entweder hat die Übermittlung nicht funktioniert, oder er wurde nicht freigegeben. Kann passieren, ist aber nicht dragisch.
    Ein Baum sollte nach FLL Empfehlung mind. 12 Kubikmeter Wurzelraum zur Verfügung haben, damit er sich einigermaßen gesund entwickeln kann. Scheint aber hier nicht der Fall zu sein.

    Das Vordach kann ja im Notfall abgerissen werden(Scherz):-)

  5. Phil Antrop

    Vorschriften ? Interessieren doch keinen in Homberg.

    Mauern statt Hecken, Bauvorhaben nicht nacvh Vorgaben, Vorschriften, Gesetzen, Verträgen, sondern wie ich es als Bauherr will.

    Bauten in den Efzewiesen ….

    usw.

Einen Kommentar schreiben

Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum