HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Alles nach Plan?


7.2.2020: Noch 2 Tage bis zur Bürgermeisterwahl am 9.2.202

 

   
"Arbeiten am Multifunktionshaus laufen nach Plan" meldete die HNA am 7. Februar 2020. 
Bis Ende der kommenden Woche sei der Abriss beendet, dann beginnen die Rohbauarbeiten, wird die Architektin Hess zitiert.

  
Foto: Gebäude Holzhäuser Straße 3 ist  zum Teil abgerissen.  Stand 5. Februar 2020
  

Nach Plan?

Nach der Ausschreibung der Abbrucharbeiten sollte der  Abbruch bis 29. März 2019 erfolgen. Ein Jahr Verzug nennt die HNA "laufen nach Plan".

Schon im September 2017 behauptete der Magistrat, der Anbau an Marktplatz 15 müsse  2017 abgerissen werden, sonst würden Fördermittel verloren gehen.

Nach dem Zeitplan vom 20. August 2018 des Architekturbüros Hess sollten im März 2019 die Ausschreibungen für die Bauarbeiten erfolgen.

Ein Blick in die Hessische Ausschreibungsdatenbank zeigt, das bisher noch keine Ausschreibung der Bauleistung erfolgt und abgeschlossen ist. Somit kann auch nicht mit den Bauarbeiten begonnen werden. Bei der Höhe der Bausumme, die mit Fördermitteln unterstützt wird, ist die öffentliche Ausschreibung zwingend vorgeschrieben.

Wie die HNA zu der Aussage kommt, es laufe nach Plan, ist nicht nachvollziehbar.
Die Aussage ist wohl eher als Wahlunterstützung für den Bürgermeister einzuordnen, denn als eine Tatsachenbeschreibung.

Druckansicht Druckansicht

 


FWG: Gegenkandidatur nur mit massiven Auseinandersetzung möglich

Die FWG hat zur Bürgermeisterwahl einen Presseerklärung veröffentlicht, die Sätze enthält, die nicht erklärt werden. Für gelebte Demokratie ist es nicht gut wenn es keine weiteren Kandidatinnen oder Kandidaten gibt. Andererseits würde eine Gegenkandidatur, wenn sie denn ernsthaft das Ziel verfolgt den Amtsinhaber abzulösen, unter den gegebenen Umständen nur mit massiven Auseinandersetzungen möglich sein. Homberg […]

weiterlesen »


Ein „erschreckendes Desinteresse“?

Die HNA berichtete sehr zutreffend über die Bürgerversammlung, indem sie von 35 Zuschauern schrieb. Die Bürger sollten nur zuschauen. Über die Fragen der Bürger, das was die Bürger interessiert, berichtete die HNA nicht.

weiterlesen »


Trügerisches Angebot (1)

Mit Falschinformationen versucht der Stadtverordnetenvorsteher Jürgen Thurau das Kontrollrecht der Stadtverordneten auszuhebeln.
Selbst die gerichtliche Klärung will er so verhindern

weiterlesen »


nh24 berichtet über die Versammlung der Stadtverordneten:

…ausführlich, kritisch und differenziert   Der Bericht über die Stadtverordnetenversammlung auf nh24 ist ausführlich, und bemüht sich, das Zahlenwerk des Haushaltsplans für Bürger verständlich darzustellen. Der Bericht gibt einen guten Überblick über die Sitzung, so wie das von Journalisten zu erwarten ist. Link: https://nh24.de/2019/10/19/homberg-efze-393-seiten-haushalt/ Ausführlich geht der Bericht auf die Entwicklung der Einnahmen ein und […]

weiterlesen »


Keine Informationen zu den Planabweichungen beim EKZ

Abbildungen: Die sichtbare Abgrabung der Baustelle für das Einkaufszentrum neben dem Bindeweg stimmt nicht mit der vorgelegten Planung überein.   Presseanfrage an die Stadt vom 9.September 2019: In Homberg sind die Erdarbeiten der Großbaustelle für das Einkaufszentrum Drehscheibe unübersehbar. Dies Erdarbeiten stimmen nicht mit den Plänen überein, die als Grundlage für den Durchführungs- und Erschließungsplan […]

weiterlesen »


Tourist-Info Büro zieht um …

Eine weitere Luftnummer des Bürgermeisters.

weiterlesen »


Friday for Future in Fritzlar: Macht euren Job

Schüler lernen schneller als Politiker. Schülern ist es ernst, es geht um ihre Existenz.
Schummelsoftware, Holzhackschnitzel und Wochenmarkt-Folklore reicht nicht mehr.

weiterlesen »


Ermutigende Beispiele: hr-Film „Alte Orte – Neues Leben“

Auf Hessenfernsehen ist noch der Film "Erlebnis Hessen: Alte Orte- Neue Leben" zu sehen. Link zum Film Wann wird es einmal soweit sein, dass so etwas auch aus Homberg berichtet werden könnte?    

weiterlesen »


Eröffnung des Burgbergmuseums ?

Die Stadt verkündet den Eröffnungstermin, der Verein Burgberggemeinde schweigt darüber.

weiterlesen »


DGB-Jahresauftakt: Wenn der Lohn nicht mehr zum Leben reicht

Auch Homberg und die Region ist davon betroffen, zum Beispiel die Logistikbranche oder die Großbäckereien.

weiterlesen »


BGH „Amtsblätter dürfen nicht wie Zeitungen berichten“


Statt Bürgerinformation – PR-Meldungen

weiterlesen »


„Mehr Demokratie wagen“ – Homberger Schulgeschichte 1969- 1973

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum