HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Aussagen des Bürgermeisters – wertlos

 

Am 12. Juni 2018 versperrt noch immer der Bauzaun den Zugang zur ehemaligen Engelapotheke, die ein Haus der Geschichte werden soll.

2017 schon sollte das Haus bezogen werden, so die Meldung vom August 2016. Daraus wurde nichts.

Am 12. Mai 2018 würde der Eröffnung nichts mehr im Wege stehen.

Ein weiteres Beispiel für Versprechen von Bürgermeister Dr. Ritz.

Er scheint sich eher  mit Ankündigungen und Projektideen über sein Amtszeit retten zu wollen. Helfen soll die verstärkte Pressearbeit seines Pressesprechers, der ständig neue Vorhaben verkündet.

Druckansicht Druckansicht

 


9 Kommentare zu “Aussagen des Bürgermeisters – wertlos”

  1. Frustrierter

    Nichteingehaltene Ankündigungen bzw. Versprechungen überraschen mich persönlich nicht mehr.

    Positiv überrascht war ich über den zeitlichen Ablauf des Kreiselumbaus.

    Ein Lob den Bauarbeitern!

  2. Phil Antrop

    Gibt es einen Stellenplan, eine Zuordnung von Personen zu diesem und eine Aufgabenverteilung innerhalb des Rathauses, der dem Bürger sagt an wen er sich wenden kann? Hat jeder Dienstposteninhaber eine Tätigkeits- und Stellenbeschreibung samt Unterschriftsbefugnis?

    Denn was man auf der Homepage sieht ist eher ungeeignet.

    Wo ist der 1. Hauptverwaltungsbeamte geblieben? Ersetzt keiner Herrn Bottenhorn?

  3. Mister X

    "Wo ist der Hauptverwaltungsbeamte geblieben. Ersetzt keiner Herrn  Bottenhorn?"

    Das ist mehr als eigenartig….

    Geht jemand  in einer solchen Position in Pension, wird die Nachfolge üblicherweise durch eine rechtzeitige Ausschreibung geregelt.

    Bei mehreren geeigneten Bewerbern erfolgt ein Casting.

    So könnte der Eindruck entstehen, dass die Position nicht unbedingt besetzt sein muss….

  4. Phil Antrop

    Kreisverwaltung ist stark überaltert. 68,3 % der Mitarbeiter zwischen 45 und 65 Jahren.

    Wie sieht die Situation bei der Stadtverwaltung aus? Gibt es Nachwuchs und eine Planung insbesondere in den Fachbereichen?

    Wenn man ohne Hauptverwaltungsbeamten ist: Wo in Nordhessen ist das noch der Fall?

    Wer nimmt die Aufgaben die vorher einen Mitarbeiter in Vollzeit erforderten jetzt wahr?

    Deutet das auf nicht ausgelastete Mitarbeiter hin?

  5. Homberger Jeck

    HNA online am 17. 6. 2014

    "Alle Fraktionen sagten ihm Unterstützung zu. SPD und CDU wollen künftig enger zusammenarbeiten. Das ergab eine Umfrage bei den Fraktionen. … Sie erwarten vom neuen Bürgermeister allerdings Transparenz und Offenheit. und dass er sich die Unabhängigkeit bewahrt.

    Geradezu euphorisch reagierte der SPD-Fraktionsvorsitzende Stefan Gerlach..„Super! Ich bin begeistert. Das ist genau der richtige Bürgermeister für Homberg“ .. „In großen Fragen waren wir uns zuletzt ziemlich einig. Jetzt steht kein Bürgermeister mehr dazwischen.“ Das werde das Parlament wieder stark und handlungsfähig machen."

    https://www.hna.de/lokales/fritzlar-homberg/grosse-einigkeit-beginn-3637045.html

    Kommentar Redakteur Rohde: "Kungelei beenden"

    https://www.hna.de/lokales/fritzlar-homberg/homberg-efze-ort305309/kommentar-buergermeisterwahl-homberg-kungelei-beenden-3633150.html

    Wer ein persönliches Resumee ziehen will, sollte sich mal die HNA Artikel von Februar 2014 bis Ende Juni 2014 im Archiv anschauen. All die klugen Worte des Kandidaten und der Parteien..

    Trauriges Fazit des Jecken.🤡

  6. Phil Antrop

    Auch das ist bezeichnend für den Stil des Bürgermeisters

    … äußert sich trotz mehrmaliger schriftlicher und telefonischer Kontaktaufnahme seit nunmehr einem Jahr nicht dazu, ob die Stadt das Vorkaufsrecht ausüben möchte. Noch nicht einmal die Frage des Zeitraums, wann eine Entscheidung fallen könnte wurde je beantwortet.“ Auch vor Öffnung des Freibads Erleborn in dieser Saison soll nach mehrmaliger Kontaktaufnahme mit dem Bürgermeister trotz Fristsetzung keine Aussage erfolgt sein. „Dies hat zur Folge, dass bereits potentielle Kaufinteressenten abgesprungen sind und noch aktuell wartende Interessenten in der Luft hängen bleiben“,…

    13. Juni 2018

    https://www.lokalo24.de/lokales/schwalm-eder-kreis/homberger-anzeiger/schwimmbadcaf-stadt-vorkaufsberechtigt-eigentuemerin-nadine-zwaan-wirft-buergermeis-9947990.html

  7. Mjt

    Zitiert doch auch mal dieses:

    "……Denn normalerweise müsste die Stadt über die Ausübung des Vorkaufsrechts erst dann entscheiden, wenn die Verkäufer wirklich einen Kaufvertrag mit einem Interessenten abgeschlossen und diesen der Stadt zugeleitet haben. Das ist bis heute nicht der Fall.“…….

  8. Phil Antrop

    Würden sie ein verbindliches Kaufangebot mit allen rechtlichen Vorgaben samt den Kosten die entstehen, eingehen, wenn das mit dem Vorkaufsrecht vorher nicht geklärt ist?

    Es wäre doch ein leichtes gewesen – siehe Marktplatz 15 – in 12 Monaten in einer Sitzung zu beschließen: Wenn sie einen Käufer finden, werden wir das Vorkaufsrecht nicht ausüben.

    Diese Aussage des Bürgermeisters ist bezeichnend für eine Vorgehensweise die einfach nur schlechter Stil ist. 

    Wäre ich Investor käme Hombergs Verwaltung als Gesprächspartner nicht in Frage. z. B. deswegen

    https://www.homberger-hingucker.de/stadt-verhindert-investor/

    Bisher hat man sich meist für mehr oder weniger "windige" Investoren ins Zeug gelegt

    Pyrolyse, Algenzucht mit Technologiezentrum; EKZ 1 und 2, Battle Tank Dismandling; bis jetzt auch Schoofs – da steht der Beweis offen, das es Seriös ist. Nur deswegen wird man verlängern. Man zögert hinaus weil man Angst hat als "Versemmler" da zu stehen

    – oder Eigentum im Wege der Rosinenpickerei verschleudert.

    Althaus Deal; Kbg; Schirnen;

    Oder einfach im wahrsten Sinne des Wortes "Mist gebaut".

    Ärztehaus, Burgberg, Jugendzentrum, Holzhäuser Brücke

    Welches Geschäft / Projekt aus den letzten 15 Jahren ist denn wirklich als positiv zu bezeichnen?

    Schulden direkt und bei HLG, Steuergelder aus Land, Bund, EU – als Fördergelder bezeichnet – in zig Millionenhöhe verbraten. Und alle die Dienstaufsicht üben müssten schauen fasziniert zu.

     

  9. Scherzbold

    Wenn ich von Pyrolyse, Algenzucht und Battle Tank im Zusammenhang mit unserem Städtchen lese, wird mir heute noch übel.

    Die Kreisstädter haben diese Märchen hoffentlich verdrängt.

    Außenstehende, die das heute lesen, kommen unter Umständen zu dem Ergebnis, dass die Homberger "nicht richtig ticken".

    Dabei übersehen sie, dass nicht die Homberger für diese genialen Ideen standen (…)

    Schwimmbad-Cafe:

    Ist es nicht so, dass mein Notar beim Kauf einer Liegenschaft zunächst Einblick in das Grundbuch nimmt, bevor ein Kaufvertrag unterzeichnet wird?

Einen Kommentar schreiben

Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum