HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

„Die Zeit der Shoppingcenter ist vorbei“

  
Die Zeit der Shoppingcenter ist vorbei, meldete die tagesschau. Der Online-Handel zeigt auch hier seine Spuren. Jahrelang gab es nur Wachstum, 15 neue Center im Jahr. Das ist Vergangenheit. Jetzt sind es drei im Jahr. Manche Einkaufszentren werden bald schließen, so zitiert die tagesschau Handelsexperten.

 

Frühe Warnung wurde ignoriert

Der Trend zum Shoppingcenter begann in den Ballungsräumen. Nachdem dort der Markt gesättigt war, versuchten die Projektentwickler ihr Glück in immer kleineren Mittelstädten, so auch in Homberg.

Am 23. 06.2015 war Herr Schüller vom Einzelhandelsverband in Kassel im Freiraum der FWG zu Besuch. Schon vor vier Jahren sah er keine Chance in der Monokultur Einkaufen und riet zu Mischnutzung, zur Quartiersentwicklung in der auch Einkauf eine, aber nicht die alleinige Funktion ist. Heute kann man diesen Trend in der tagesschau lesen.
  

16 Jahre Jahre der Traum vom Einkaufscenter

Homberg glänzt schon lange im Ignorieren von Fakten. Sei es bei falschen statischen Berechnungen, sei es bei übertriebenen unrealistischen Kaufkraftzahlen, verlustreichen Grundstücksgeschäften im Kasernengelände oder wie hier die schon lange absehbare Entwicklung im Handelsbereich.

2003 wurde das erste Konzept für eine Einkaufszentrum in der Altstadt vorgestellt. Es folgen immer neue bauliche Varianten. 2015 war wenigsten die Einsicht gewachsen, dass ein Einkaufszentrum in der Altstadt keine wirtschaftliche Basis hat. Dafür setzten die Mehrheitsparteien und der Bürgermeister nun auf das Einkaufszentrum auf dem Ulrich-Areal. Dafür brachten sie große Opfer. Eine grüne Oase wurde zerstört, so wie jetzt das gesamte Gelände einschließlich mehrerer denkmalgeschützter Häuser.

Foto: Schuttberge des Abrisses der Gebäude auf dem Ulrich-Areal. Im Hintergrund die Leuchtschrift des vorhandenen REWE-Marktes.

Diese Lernunfähigkeit hat drei Bürgermeister-Amtszeiten hintereinander Homberg herabgewirtschaftet, gerade auch im Vergleich mit den benachbarten Städten. Kann es sich Homberg leisten, weiter so die vorhandenen Rahmenentwicklungen zu ignorieren?

Druckansicht Druckansicht

 


Ein Kommentar zu “„Die Zeit der Shoppingcenter ist vorbei“”

  1. Phil Antrop

    Gestern HNA und im Kommentar im Blog.

    "Helmut Koch. Der Homberger beobachtet die positive Entwicklung der Innenstadt. Es werde keinen Einzelhandel mehr geben wie früher, die Zeiten seien wegen des Internethandels und großen Kaufhäuser vorbei."

    Irgendwie kennzeichnend das da jemand vom Wandel nur einen Teil mitbekommen hat.

    Was bezeichnet er denn als positive Entwicklung? 

Einen Kommentar schreiben

Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum