HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Bürgermeister Dr. Ritz: Architektenwettbewerb Multifunktionshaus


 
Die Fragen zum Architektenwettbewerb für das Multifunktionshaus

Zur Bürgerversammlung am 20.11.2018 wurden die folgenden Fragen zum Architektenwettbewerb schriftlich eingereicht.

Multifunktionshaus:Der Magistrat wurde von den Stadtverordneten beauftragt, einen Architektenwettbewerb durchzuführen. Bisher war davon nichts zu hören.

# Wann gedenkt der Magistrat den Auftrag auszuführen und einen Architektenwettbewerb auszuschreiben?.

Die Antwort des Bürgermeisters

Man habe ein VgV-Verfahren durchgeführt, um jemanden für das Projektmanagement zu finden.
 

Anmerkung zu der Antwort

VgV steht für Vergabeverordnung.

"Die Vergabeverordnung (VgV) ist eine Rechtsverordnung, die das Verfahren bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen regelt "

Das heißt, die Stadt hat lediglich eine Ausschreibung durchgeführt.  Eine solche Ausschreibung findet sich auch in der Ausschreibungsdatenbank Hessens.

Das hat nichts mit einem Architektenwettbewerb zu tun, wie es die Stadtverordneten beschlossen hatten. Die Durchführung eines Architektenwettbewerbs ist ein Arbeitsauftrag an den Magistrat, den dieser bisher nicht erfüllt hat, eine grobe Missachtung des Stadtparlaments.
 

Was ist ein Architektenwettbewerb?

Im Bereich der Architektur, des Städtebaus und der Landschaftsarchitektur werden Wettbewerbe  veranstaltet, wenn für eine anstehende konkrete Planungsaufgabe oder für eine generelle Ideenfindung der optimale Entwurf gefunden werden soll. Da es trotz teils präziser Vorgaben, z. B. durch ein (Raumprogramm) und städtebauliche Vorgaben immer noch viele verschiedene Möglichkeiten gibt, ein Bauwerk zu strukturieren, zu konstruieren und zu gestalten bzw. eine städtebauliche Planung zu entwickeln, versucht man durch die Planung von Alternativen die beste Lösung zu finden. Quelle


Die beste Lösung finden

Das ist die Stärke eines Wettbewerbs. Unterschiedliche Architekten setzen sich mit der Bauaufgabe auseinander und suchen eine Lösung. Die Stadt und die Bürger erhalten bei einem Architektenwettbewerb ganz unterschiedliche Lösungen präsentiert, an die sie wahrscheinlich vorher gar nicht gedacht haben. So wird der Blick geweitet. Deshalb heißt es:

Architekturwettbewerbe sind eines der besten qualitäts- und projektorientierten Mittel zur Ermittlung der besten Lösung hinsichtlich Städtebau, Funktion, Ökonomie und Sozialverträglichkeit für ein bestimmtes Projekt – und damit für alle Kriterien der Nachhaltigkeit. Quelle


Grundsätze eines Architektenwettbewerbs:

–  Die Gleichbehandlung aller Teilnehmer im Wettbewerb, auch im Bewerbungsverfahren

– Die klare und eindeutige Aufgabenstellung

– Das angemessene Preis-Leistungs-Verhältnis

–  Das kompetente Preisgericht

–  Die Anonymität der Wettbewerbsbeiträge

–  Das Auftragsversprechen
Quelle

Für die Durchführung eines solchen Wettbewerbs gibt es verbindliche Regeln. Richtlinien für Planungswettbewerbe RPW

 

Statt Lösungsvorschlägen von verschiedenen Büros wird den Hombergern  nur die eine Lösung aus dem Büro Hess vorgelegt, auch diese nur in einem Ausschuss, nicht an die breite Öffentlichkeit.

Verständlich, denn schon in der wenig besuchten Bürgerversammlung kritisierte Otto Pirn diesen Entwurf heftig.
 

Fazit

Die Ausschreibung für einen Architektenauftrag will Bürgermeister Dr. Ritz den Bürgern als Architektenwettbewerb verkaufen. Rosstäuscher nannte man früher solche Vorgehensweise.

Druckansicht Druckansicht

 


8 Kommentare zu “Bürgermeister Dr. Ritz: Architektenwettbewerb Multifunktionshaus”

  1. Phil Antrop

    Die nicht nach Norm geplanten Fenster kosten zusätzliches Geld und treiben damit auch die Kosten für den Architekten nach oben.

     

     

  2. Scherzbold

    Der Mensch gewöhnt sich an alles….

    Bei den Fenstern dauert es bei mir etwas länger.

    Ggf. beleben sie sogar die Altstadt.

    Fachwerk und Moderne nach Homberger Art.

  3. Wähler

    Kaum auszudenken, wenn alle Homberger unter mehreren Entwürfen abstimmen dürften, welcher Entwurf den Zuschlag erhalten soll.

    Basisdemokratie – unter dem derzeitigen Magistrat kaum vorstellbar.

    Die Frage ist, ob sich bei diesem Auftragsvolumen genügend Architekten für einen Wettbewerb melden würden?

    Dann könnte ich mir aber vorstellen, dass Hochschulen aus dem Bereich der Architektur Entwürfe erarbeiten.

    Aber ist dies überhaupt aus Sicht der Entscheider gewollt?

    Ich glaube kaum (…)

  4. Scherzbold

    Die Fairness gegenüber Herrn Architekt Hess gebietet es, darauf hinzuweisen, dass zum Zeitpunkt meines 1. Kommentars nur das linke Bild (Entwurf) zu sehen war.

    Sind die unteren Entwürfe auch von Herrn Hess?

  5. Wähler

    Ich habe heute Abend auf Phoenix eine Regionalkonferenz der CDU-Kandidaten für den Vorsitz der Partei angesehen.

    Auch als Nichtmitglied einer Partei fand ich diese Art der Kandidaten-Präsentation als sehr gelungen.

    Gleichzeitig stellte ich mir die Frage, warum es in einer Kleinstadt wie Homberg nicht möglich ist,  eine Stadtkonferenz unter der Beteiligung aller Homberger Parteivorsitzenden mit der Bürgerschaft, z. B. jährlich,  abzuhalten? 

  6. Delf Schnappauf

    zu 4: Die Bilder sind der Präsentation entnommen, die am 20. August 2018 im Bauausschuss vorgestellt wurde. Alle Seite der Präsentation tragen den Hinweis auf das Architektur Büro Hess und auf das Büro Infra+net, Projektmanagement.

    Bei dem Ortstermin des Bauausschusses im November hat die Architektin Hess die Fotomontagen der Holzhäuser Straße vorgestellt.

    Die vollständige Präsentation ist hier aufrufbar.

  7. rhababer

    Leider sind viele "moderne" Architektenentwürfe einfach nur daneben…Bauhaus lässt grüßen… Da kann man sich richtig vorstellen, wie in 20 Jahren die Leute davorstehen werden und denken: Wie konnten das nur schön finden? Ähnlich als sieht man sich heute Betonbauten aus den 80ern an… Den künftigen Nutzen und die Lage für ein solches Multifunktionshaus hingegen finde ich sehr gelungen.

  8. Frustrierter

    zu 7)

    Siehe Burkhardweg.

    Die Häuser passen nicht zu Homberg. Eigentum kann dort auch in den heutigen Boomzeiten billig erworben werden.

    "Für Einsteiger" schreibt der Makler…..

Einen Kommentar schreiben

Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum