HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Einkaufszentrum: Bau an der Ziegenhainer Straße

Foto: Erdgeschoss des Gebäudes des Einkaufszentrums an der Ziegenhainer Straße.
Verschiedene Restaurants und Imbisse sollen darin zusammen gefasst werden.
Das Gebäude wird noch ein weiteres Stockwerk erhalten.

 


4 Kommentare zu “Einkaufszentrum: Bau an der Ziegenhainer Straße”

  1. Joachim Grohmann

    Am Donnerstag den 12.03. wird Licht ins Dunkle kommen, dann wird uns Schoofs den was weiß ich wievielten Entwurf vorstellen.

    Unterlagen, die den Stadtverordneten zur Verfügung gestellt wurden, beinhalten den genehmigten Entwurf. Wir werden also wieder viel Zeit zur Vorbereitung haben, uns mit den Änderungen auseinandersetzen zu können.

    Leider stört es nur sehr wenige in der Gemeinde.

    In diesem Sinne.

  2. Beobachter

    "Leider stört es nur sehr wenige in der Gemeinde."

    Herr Grohmann, die überwiegende Mehrheit hat längst erkannt, dass sie nichts zu sagen hat!

    Pseudoveranstaltungen zu Bürgerwünschen braucht kein Mensch. Wir wissen doch alle, wie der Hase läuft.

    Es gibt nichts gegen einen guten Döner und eine gute Bratwurst zu sagen. 

    Aber eine gesunde Küche in einem schmucken Restaurant sollte auch ihren Platz haben. 

    Warten wir ab, ob auch ein Bus mit Touristen gemeinsam zu Tisch gehen kann. 

    So, jetzt muss ich auch einmal Lob verteilen: Das ehemalige Haus Jütte macht  nach der Sanierung von außen einen top Eindruck.

    Herr Bickel jun. hat einen modernen Laden im Hause Griesel eingerichtet. Der würde sogar dem verstorbenen Opa Otto gefallen. 🙂

    Ich wünsche gute Umsätze!

  3. Joachim Grohmann

    Hallo Beobachter,

    schade, dass die "überwiegende Mehrheit" ihren Unmut nicht kund getan hat.

    So hat die Mehrheit gesagt: Prima, weiter so!

    Dass die Privatinitiativen gut dastehen, ist unumstritten. Ein Trauerspiel, dass sich der BM damit brüstet. Dem Herrn Bickel wünsche ich auch alles gute, dass er sich gegen die Drehscheibe behaupten kann.

    Es ist auch ein Trauerspiel, was hier auf Großbaustellen läuft. Sagte doch heute einer treffend, da fahren die Herrn von Schoofs mit Ihrem schwarzen Wagen vor und schon erstarren die meisten Stadtverordneten vor Respekt, der Heilsbringer erbarmt sich ihrer!

    Unfassbar!

    In diesem Sinne

  4. Rentner

    Ich habe für mich beschlossen, die (zumindest annähernde ) Fertigstellung dieses Gebäudes abzuwarten. Mehr bleibt mir auch nicht übrig.

    Noch schaudert es mich beim Anblick der Baustelle!

    Hombergs neue Mitte?

Einen Kommentar schreiben

Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum