HOMBERGER HINGUCKER MAGAZIN

2008 – 2021 Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze) – ab 2021 HOMBERGER HINGUCKER MAGAZIN

Erinnerung an Karl-Heinz Will

4. Oktober 2015: Karl-Heinz Will tanzt auf dem Homberger Marktplatz zur Musik der Flüchtlingsband "Strom und Wasser" von Heinz Ratz.
  

Am 11. Januar ist Karl-Heinz Will im Alter von 86 gestorben, geht aus der heutigen Todesanzeige in der HNA hervor. So farbig wie die Anzeige war auch sein Leben. Er hat Homberg auf mehrfache Weise bereichert.

Der Tanz auf dem Marktplatz ist mein letztes Foto von Karl-Heinz Will. Er war in seinem Element, in der Musik.

Viele werden sich erinnern, wie er mit seiner selbstgebauten keltischen Harfe auf dem Marktplatz saß, spielt und sang, oder er spielte auf dem Kukuksmarkt in Rückersfeld oder auf einem privaten Fest. Etwas von seiner Musik kann man noch auf seiner Homepage hier hören.
  

Stadtrat Karl-Heinz Will

Als ich ihn das letzte Mal besuchte – er war schon länger krank – erzählte er noch einmal über ein Erlebnis im Homberger Magistrat. Er freute sich noch immer über dieses Erlebnis. Die Geschichte hat er aufgeschrieben, sie ist auf seiner Homepage hier zu finden.
   

Ein gefragter Mann in Homberg

Karl-Heinz Will war weltoffen und vielfältig engagiert. Auch nach seinem Abschied aus dem Lehrerberuf wollten ihn viele gern für sich gewinnen, für ehrenamtliche Arbeit. Er hat es hier sehr schön dargestellt. Er ist selbstbestimmt seinen eigenen Weg gegangen.

Druckansicht Druckansicht

 


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum