HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Asbestreinigung in ehemaligen Kasernenhallen: Vertrauenswürdig?

Asbest Warnsaufdrucke

Ein Jahr nach der Asbestdachsanierung in der Halle des Forst- und Umweltdienstes werden seit Mitte Mai die Hallen von Asbeststaub gereinigt. Ein dreiviertel Jahr wurde vom Eigentümer die Asbestbelastung abgestritten, Mitarbeiter und Hallenmieter wurden nicht über die Gefahr informiert und so ohne Not der Gefährdung ihrer Gesundheit ausgesetzt.

TRGS 519
Jetzt soll alles nach Vorschrift gereinigt werden. Nach den Technischen Richtlinien für Gefahrstoffe 519 (TRGS 519) werden dabei vorgegangen, versichert der Geschäftsführer Manfred Möller-Sauter vom Forst- und Umweltdienst. Diese verbindliche Richtlinie regelt den Abbruch und Sanierung, von Asbestbaumaterial, so dass keine Belastung der Beschäftigten und der Räume entsteht. Diese Vorschriften sind im Mai 2010 nicht beachtet worden. Über die nachträgliche Reinigung von Räumen und Inventar ist darin nichts gesagt. Dennoch lassen sich einige Vorgehensweisen übertragen.

Entsorgung von asbestbelasteten Gegenständen
Asbest und mit Asbest kontaminierte Baumaterialen müssen in Kunststoff-Big-Bags verpackt und so zur Deponie transportiert werden. Die Kunststoff-Taschen tragen große mehrsprachige Warnhinweise. (Foto) Die Sammelcontainer sind zu sichern und täglich abzufahren.

Am Freitag 27. Mai stand nach Feierabend ein großer Container auf dem öffentlichen Gelände, in dem solche Big-Bags gelagert waren zusammen mit losen Stühlen, Kartons, Gardinen und weiteren Hausrat.
Am Montag 30. Mai stand der Container noch immer da, doch Stühle und andere anscheinden brauchbare Gegenstände waren nicht mehr enthalten. Dafür waren andere Sachen abgelegt worden. Vermutlich hat jemand die Stühle gebrauchen können. Ein Warnhinweis auf die Asbestgefahr war an dem Container nicht zu finden. Die asbestbelasteten Gegenstände waren nicht vor unbefugten zugriff gesichert, der Container nicht von der Baustelle und dem öffentlich zugänglichen Gelände in Sicherheit gebracht worden.Asbestabfall im Container

Inzwischen hat das Amt für Abfallbeseitigung und Arbeitsschutz beim Regierungspräsidenten in Kassel am Nachmittag des 30. Mai Sicherungsmaßnahmen veranlaßt.

Wir reinigt man Akten von Asbeststaub?
In den Hallen unterhält auch die Kreisverwaltung ein Aktenarchiv. Pendelhefter hängen lose in unverschlossenen Schränken und in Behelfsablagen. (Foto) Werden diese auch gereinigt? Und wenn ja wie? Irgendwann wird die Akten ein Mitarbeiter in die Hand nehmen müssen, dann wirbelt der Staub und die abgelagerten Asbestfasern auf und werden lungengängig.

Aktenarchiv

Kann man der Reinigungsaktion vertrauen?
Ob die Asbestreinigung tatsachlich vorschriftsmäßig und damit sicher durchgeführt wird, können nur die Aufsichtsbehörden ermitteln. Die bisherigen Beobachtungen schaffen kein Vertrauen in die Aussagen des Forst- und Umweltdienstes.

Druckansicht Druckansicht

3 Kommentare zu “Asbestreinigung in ehemaligen Kasernenhallen: Vertrauenswürdig?”

  1. Abremchen

    Ist bei der Reinigung der Aktenbestände der Datenschutz gewährleistet?

    Ist er derzeit gewährleistet ?

    War er während der Beprobungen gewährleistet ?

  2. Die Gesundheitskasse

    Allein die Tatsache das der RP Massnahmen angeordnet zeigt eindeutig, dass hier wie in der Vergangenheit weiter lustig gegen bestehende Gesetze und Vorschriften vorsätzlich verstoßen wird.
    Zugleich ist dies auch ein Zeichen dafür, das seitens des Kreisbauamtes wohl auch nicht oder nicht immer alles unternommen wurde was an Kontrollen nötig ist.

    Unter diesen Umständen würde ich einer solchen Firma und deren Töchtern kein Vertrauen schenken und jede Art von geschäftlicher Verbindung nicht nur lösen, sondern dauerhaft andere Möglichkeiten suchen.

    Als Kunde entscheide ich wem ich Aufträge gebe oder wo ich meine Einkäufe tätige !

    Jeder kleine Parksünder wird unerbittlich verfolgt und hier geht es zu wie bei Hempels unterm Sofa!

    Wo bleiben Kreistag, Kreisausschuss und Landrat ?

  3. Krebs

    ob Asbestschmutz oder Datenschutz, interessiert das überhaupt jemanden?

    Wie steht der Landrat, der stellv. Landrat oder die Datenschutzbeauftragte des Scwalm-Eder-Kreis dazu?

    https://www.schwalm-eder-kreis.de/index2.htm

Einen Kommentar schreiben

Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum