HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Homberg schmückt sich mit geschütztem Cittaslow-Logo

Im Kopf des amtlichen Mitteilungsblattes der Stadt "Homberg aktuell" und auch im Innenteil zeigt die Stadt das Logo von Cittaslow. Es ist eine Schnecke mit Haus-Abbildungen auf der oberen Kante des Schneckenhauses. Dieses Logo dürfen die Mitgliedsstädte verwenden, die damit zeigen, dass sie die Ziele der Cittaslow-Bewegung schon zu einem großen Teil umgesetzt haben.
 

Homberg ist keine Mitgliedsstadt

Homberg hofft nur, einmal als  Mitglied aufgenommen zu werden.
Dazu sind aber umfangreiche Bedingungen zu erfüllen. Aufgenommen werden nur die Städte, die bei der Aufnahme bereits 50 Prozent der Punktzahl erreicht hat. Von diesem Ziel ist Homberg noch weit entfernt, nutzt aber dennoch schon jetzt das geschützte Logo. Homberg schmückt sich mit fremden Federn und scheut offensichtlich nicht einmal die rechtlichen Folgen ihres Logo-Missbrauchs.

Druckansicht Druckansicht


Auszug aus dem Register des "Deutschen Patent- und Marken Amts"

 


3 Kommentare zu “Homberg schmückt sich mit geschütztem Cittaslow-Logo”

  1. Phil Antrop

    Eine private Anfrage am 19. Juni 2018 an den Verantwortlichen cittaslow Deutschland, den Bürgermeister der Stadt Deidesheim, wurde bisher nicht beantwortet.

    Offensichtlich hat er an Informationen zur unerlaubten Nutzung, ebenso wie dem Eintrag in Wikipedia, kein Interesse.

    Da bleibt wohl nur die Möglichkeit, alle Städte, die das zu Recht nutzen und dafür bezahlen, auf diese Tatsache und auf die unerlaubte Nutzung aufmerksam zu machen.

    Deutschland ist inzwischen eher abgeschlagen auf den Plätzen, wenn es um den Begriff "Recht" geht.

    Siehe auch das bis heute nicht terminierte Verfahren Bürgerbegehren – seit nunmehr fast 6 Jahren.

  2. Mitgucker

    Aktuell in Wikipedia – KEIN HOMBERG!

    Auszug aus Wikipedia

    DeutschlandBearbeiten

        Bad Essen, Niedersachsen
        Bad Schussenried, Baden-Württemberg
        Berching, Bayern
        Bischofsheim an der Rhön, Bayern
        Blieskastel, Saarland
        Deidesheim, Rheinland-Pfalz
        Hersbruck, Bayern
        Lüdinghausen, Nordrhein-Westfalen
        Maikammer, Rheinland-Pfalz
        Meldorf, Schleswig-Holstein
        Nördlingen, Bayern
        Penzlin, Mecklenburg-Vorpommern
        Schneverdingen, Niedersachsen[1]
        Spalt, Bayern
        Überlingen, Baden-Württemberg
        Waldkirch, Baden-Württemberg
        Wirsberg, Bayern

        Schwarzenbruck, Bayern (bis Ende 2010)[2]

     

  3. Distanzbetrachter

    Zu 00 Autor)

    "Wer sich mit fremden Federn schmückt wird zum komischen Vogel."

    (Helmut Glaßl, deutscher Aphoristiker)

    Er scheint scheinbar schon viel Spaß an seinen niedergeschriebenen Aphorismen gehabt haben.

    ——————————————-

    Wenn man sich heutzutage im Internet und sonst wo mit fremden Federn schmückt, und dieses in der Öffentlichkeit darstellt, würde man schon längst eine Abmahnung -, und bei Verletzung des Urheberrechts eine Unterlassungserklärung bekommen haben.

    So mutet es schon ein wenig wirr an, wenn die Bodenhaftung gefühltermaßen verloren geht: „Wir müssen mehr miteinander sprechen, um in unserer Stadt etwas zu bewegen.“  (Tenor der Diskussionsrunde anlässlich der Sendung „Wilde Camper“ in Homberg/Efze am10.05.18)

    „Haltung haben bedeutet,“ (Herr Schnappauf), „anderen Halt geben zu können.“

    und

    „Die Gesetze der Menschen irren gelegentlich. Die Gesetze der Natur aber haben immer Recht.“

    (Helmut Glaßl, deutscher Aphoristiker)

    …übrigens:  DANKE!

Einen Kommentar schreiben

Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum