HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Homberger lieben es deftig

 

Diese Aussage findet sich auf Cittaslow international,   typische Gerichte werden genannt, die die Homberger lieben:

Homberger lieben es deftig mit „Weckewerk mit Gurke und Kartoffeln“ und heißer Kochwurst, aber auch Tafelspitz vom Rind. Auch Kürbis- und Rote-Beete-Suppe sind Spezialitäten der Region. Außerdem eine große Vielfalt an Kohl- und Fischgerichten.

In welcher Homberger Gastronomie würde ein Besucher diese Gerichte finden? In den Pizzerien, den Dönerläden, im  asiatischen Imbiss, in dem Burger-Laden oder beim Suchi-Angebot im neuen Einkaufszentrum? Vielleicht findet es sich auch auf dem regionalen Wochenmarkt am Stand für Sizilianisches Streetfood oder bei den Tiroler Spezialitäten.
Vielleicht können Leser Tipps geben.

Nach den Informationen von Cittaslow International erfährt man auch, dass die Homberger Klimamanagerin für Slowfood steht, davon war bisher in Homberg noch nichts zu sehen.

Marketing nach Homberger Art

So kann Marketing für Homberg gemacht werden: Sachen erzählen, die nicht oder nicht mehr in Homberg zu finden sind.
Sobald Besucher auf Grund der geweckten Erwartungen nach Homberg kommen und nichts davon finden, schlägt die Wirkung dieser Art von Marketing um. Enttäuschung wäre noch die geringste Folge. Homberg verliert Glaubwürdigkeit und wenn das breiter bekannt wird, ist der Homberger Ruf ein weiteres Mal geschädigt.

Druckansicht Druckansicht

 


7 Kommentare zu “Homberger lieben es deftig”

  1. Fragezeichen

    Wer hat denn die Auswahl getroffen, was den Hombergern angeblich so schmeckt ?

    Natürlich ist ja bei einem Cittaslow Mitglied nicht wichtig was man vorfindet, wichtig allein ist, was man in der Zukunft vielleicht machen würde.

    Vor der Aufnahme gibt es ja noch nicht mal eine Komission die das prüft.

    Was kostet denn das die Stadt bisher und was wird es noch kosten ?

    Blendwerk und Potemkinsche Fassaden.

  2. IchkannGoogle

    Wer hat eigentlich die neue Lüftung der Shishabar in der ehemaligen Stadt Cassel genehmigt?

    Schaut ja aus wie bei der BASAF in Ludwigshafen…

    Scheint man ja unbedingt zubrauchen beim "Genuss" der Hauptschultrompete… 

     

  3. Marc

    Eine Auswahl an Restaurants, die durchaus Deutsche Küche auf der Gemarkung von Homberg anbieten:

    Restaurant auf der Burg

    Fischladen am Marktplatz

    Pizza Wagner am Marktplatz

    Landgasthof Hepe in Allmuthshausen

    Restaurant Freund in Wernswig

    Wettlaufer in Hülsa

    Sechtling in Caßdorf

    Ob die o.g. Gerichte da zu finden sind, kann ich nicht zu 100 Prozent sagen. Ich könnte es mir jedoch vorstellen. Zumindest der Fischladen bietet dem Namen nach entsprechende Gerichte an, zu Veranstaltungen auf dem Markt auch schon mal Weckewerk soweit ich weiß.

    Darüber hinaus wird auf der Seite von der "Region Homberg" gesprochen. Das schließt für mich auch die Gemeinden wie Frielendorf oder Knüllwald mit ein. Und da sind diese Gerichte sicher zu finden.

    Selbst wenn Besucher die Homepage von Cittaslow tatsächlich lesen sollten und aufgrund dessen Homberg bereisen, bezweifle ich, dass die Besucher extra wegen der regionalen Köstlichkeiten vorbeischauen. Vielmehr ist es doch die die Stadt selbst mit ihren Sehenswürdigkeiten, die anzieht. Es ist die Region zum Wandern und zum Motorrad fahren oder zum Schwimmen in den Seen um Borken.

     

  4. An Marc

    Stimmt nach Homberg zum Schwimmen können Sie ja bald auch nicht mehr 😂😂😂

  5. Fragezeichen

    Hallo Marc ! Du solltest ein wenig genauer lesen:

    "Homberger lieben es deftig mit „Weckewerk mit Gurke und Kartoffeln“ und heißer Kochwurst, aber auch Tafelspitz vom Rind."

    Der nächste Satz hat mit Homberg selbst nichts zu tun – er verweist darauf, was in der Region (Was ist die angeführte Region?) noch angeboten wird  "Auch Kürbis- und Rote-Beete-Suppe sind Spezialitäten der Region. Außerdem eine große Vielfalt an Kohl- und Fischgerichten."

    Nicht die "Region" ist Mitglied von Cittaslow, sondern nur Homberg selbst !

    Wer Homberg besucht, du schreibst "Vielmehr ist es doch die die Stadt selbst mit ihren Sehenswürdigkeiten, die anzieht."

    Auch haben die Sehesnwürdigkeiten und hat die "Region" die du anführst, nichts mit Cittaslow zu tun. Wenn sie über den Begriff "Cittaslow" angelockt werden, erwarten sie in Homberg selbst die entsprechenden regionalen Genüsse vorzufinden.

    Die angeführten Gaststätten am Markt haben keine der genannten Spezialitäten im Angebot!

    Pizzeria – die Speisekarte enthält keines der Gerichte mit denen geworben wird.

    Der Fischladen:  Keine Speisekarte gefunden. Wenn dort vereinzelt Weckewerk angeboten wird, ist das kein tägliches Angebot.

    Burgbergstube: Derzeit keine Speisekarte.

    Wettlaufer : Aktuelle Speisekarte nur bis 24. Janaur. Wir haben den 27. !!!

    https://www.hotel-wettlaufer.de/speisekarte-januar-2021/

    Landgasthof Hepe fand ich keinen Internetauftritt, aber er betreibt ja auch noch die Jagdbaude

    https://www.jagdbaude-wildpark-knuell.de

    Freund Wernswig: Kein Internetauftritt

    Sechtling Caßdorf: Kein Internetauftritt

    Dafür wirbt die Stadt auf ihrer Homepage: (Nur von Marc nicht aufgeführte)

    https://homberg-efze.eu/tourismus/gastgeber-2/gastronomie-uebernachtungen/

    Aladin Grill Döner-Kebap; Alte Scheune; Asia Imbiss; Dorfkrug Hülsa; Euro Döner; Hohlebachmühle ( vorübergehend geschlossen ); City Treff Westheimer Str. 2; La Cantina; McDonalds; Ristorante Pizzeria da Franco Gotisches Haus; Ristorante Pinocchio; Stadt Kassel; Waldhof; Zentralgaststätte Jütte.

    2 Eisdielen;

    Bäckereien z. B. Glanz im Rewe, im Sauer, Holzhausen; Nolte Hülsa; Gerlach, Möller im Efze Center; Stübing Holzhäuser Str., Marktplatz 10 und Caßdorf; Lippold; 

    Cafe Flair; Piazza und Piaggio;

    Kneipen: Irish Pub Marktgasse; Schützenhaus; Stadt Antalya

    Regionale Köstlichkeiten gibt es wo???? Die aufgeführten Speisen sind es bis auf Weckewerk nicht!

    Schwimmen in den "Borkener Seen": Das stimmt nicht. Erlaubt ist es nur in der Stockelache.

    P. S. Die Burgbergstube wird nicht korrekt benannt. Die Homepage schreibt "Burgberg-Stube" ! Mit der Liste und den Fehlern ist dieser Bereich der Homepage keine Werbung für Homberg als Cittaslow Mitglied!

  6. Marc

    Zu 4: Wieso sollte man nicht mehr in Homberg schwimmen gehen? Das müssen Sie genauer erläutern.

    Zu 5: Ich wollte mit meinerm Kommentar darauf aufmerksam machen, dass dieser Cittaslow-Homepage insgesamt zu viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Sicher ist die darstellung dort nicht opimal, aber man kann eben auch vieles künstlich aufbauschen. Darüber hinaus finde ich den Satz von Herrn Schnappauf

    "In welcher Homberger Gastronomie würde ein Besucher diese Gerichte finden? In den Pizzerien, den Dönerläden, im  asiatischen Imbiss, in dem Burger-Laden oder beim Suchi-Angebot im neuen Einkaufszentrum?"

    nicht in Ordnung. Es gibt neben den aufgeführten Gastro-Bereichen eine Auswahl an Restaurants mit deutscher Küche. Man muss nur über den Tellerrand hinaus schauen. Davon abgesehen kann eine Kommune wie Homberg nicht dafür sorgen, dass zum einen die vorhandenen Restaurants regionale Spezialitäten anbieten, noch dafür sorgen, dass sich entsprechende Lokalitäten hier ansiedeln. Eine Kommune kann finanzielle Unterstützung leisten, versuche ein angenehmes städtisches Umfeld zu schaffen. Aber ein Gastwirt ist selbst verantwortlich, wo er sein Restaurant eröffnet und welche Gerichte er anbietet. Der unterschwellige Vorwurf an die Stadt gefällt mir nicht – die kann nur sehr begrenzt etwas für das oben beschriebene Problem.

    Aber wenn wir schon dabei sind… Welche LÖSUNGsvorschläge hätten Sie denn? Welche hat Herr Schnappauf? Jeder berechtigten Kritik sollte auch ein Verbesserungsvorschlag folgen.

  7. Fragezeichen

    "Es gibt neben den aufgeführten Gastro-Bereichen eine Auswahl an Restaurants mit deutscher Küche. Man muss nur über den Tellerrand hinaus schauen."

    In meinem Kommentar habe ich über den Tellerrand geschaut. Schreiben sie mir bitte, wo in Homberg die bei Cittaslow genannten Kriterien zutreffen.

    "Der unterschwellige Vorwurf an die Stadt gefällt mir nicht – die kann nur sehr begrenzt etwas für das oben beschriebene Problem."

    Ach. Jetzt ist es doch ein Problem? Wer mit etwas wirbt, sollte vorher klären ob die Werbung zutrifft. Insofern geht es nicht um fehlende Gastronomie, sondern um nicht den Tatsachen entsprechende Werbung.

Einen Kommentar schreiben

Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum