HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Insolvenzen beim Einkaufszentrum

 
Für die ersten Geschäfte im neuen  Einkaufszentrum sind bereits Insolvenzen angemeldet.

Die Friseurfilialkette Klier mit rund 1.400 Filialen habe Insolvenz angemeldet berichtete Stern bereits am 1. 12. 2020. Wegen Corona seien viele Kunden weggeblieben.

In derselben Ausgabe titelt der Stern: "Dönerbuden machen wegen Corona 75 Prozent weniger Umsatz".
Das könnte auch den Borkener Unternehmer getroffen haben, der im Einkaufszentrum unter dem Label "Bauchgefühl" Burger anbieten wollte.

Druckansicht Druckansicht

 


5 Kommentare zu “Insolvenzen beim Einkaufszentrum”

  1. Peter Pan

    Bild "Bauchgefühl" hat Insolvenz angegeldet

    Text "Das könnte auch das Unternehmen Bauchgefühl getroffen haben

    Ja, was denn nun? Und komischerweise geht man hier nicht auf den im gleichen Satz stehenden Dönerladen ein. Grenzt für mich schon an Rufschädigung!

  2. Marc

    Vorsicht Herr Schnappauf, Sie sind der Rufschädigung gefährlich nahe. Das restaurant Bauchgefühl wird wohl kaum 7 Tage nach Eröffnung Insolvenz anmelden, zumal gestern erst neue Bildschirme an der Ausgabestation angebracht wurden. Abgesehen davon eröffnet das Restaurant Bauchgefühl eine zusätzliche neue Filiale am Bahnhof in Bad Wildungen. Neben Borken und Homberg die dritte Filiale. Und ich glaube es sollte hinlänglich bekannt sein, dass nur weil ein Unternehmen insolvent ist, dies nicht bedeutet, dass diese ihr Filialnetz komplett schließen (müssen). 
     

    Akzeptieren Sie doch endlich, dass das EKZ nun mal da steht und mit den Läden bestückt ist, mit denen es nun mal bestückt ist. Freuen Sie sich über den nicht vorhandenen Leerstand. Was die Zukunft bringt, kann niemand – erst recht nicht Sie – sagen. Mit "hätte", "könnte" und "würde" ist niemandem geholfen. 
     

    Ich freue mich über das neue EKZ und werde dort einkaufen und auch essen gehen (z.Z. holen) und ich hoffe, dass es ganz viele Homberger:innen genauso machen. 

  3. Martin

    Unterste Schublade! Hier wird es mal wieder so verkauft, als würden die Filialen im Homberger EKZ bereits schließen, weil sie sich nicht rentieren. Dass hier aber – insbesondere bei Klier – schlicht und einfach Corona der ausschlaggebende Punkte war, wird hier nicht erwähnt. Es geht hier nicht speziell um die Homberger Filiale, sondern um den gesamten Klier-Konzern, der wegen des Lockdowns im Frühjahr in die Schieflage geraten ist (was noch lange nicht heißt, dass man Fililalen tatsächlich schließt). Und auch wenn, dann handelt es sich hier um keine riesige Fläche, die einen großen Leerstand mit sich bringen würde.

     

    Ich frage mich mittlerweile wirklich, ob Sie Ihre eigenen Texte hier glauben. Ich stelle mir vor, dass Sie wie "angestochen" vor dem Rechner sitzen und auf Teufel komm raus agebliche "Fakten" suchen die Dinge (wenn auch nur äußerlich) in den Dreck ziehen, die Sie ganz persönlich nicht richtig finden. Das ist alles andere als Journalismus.

  4. Lunaetsol

    Das zum Thema Insolvenz:

    12 IN 49/19: In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen des Cetin Sungur, geb. am 01.10.1981, Inhaber Restaurant Bauchgefühl Borken, Am Kraftwerk 7, 34582 Borken, Inhaber Restaurant Bauchgefühl Borken, Bahnhofstraße 30, 34582 Borken, ist Termin zur besonderen Gläubigerversammlung im schriftlichen Verfahren bestimmt auf

    28.12.2020.

    Bis zu diesem Datum müssen Erklärungen schriftlich bei Gericht eingegangen sein.

    Der Termin dient der Beschlussfassung der Gläubiger über besonders bedeutsame Rechtshandlungen des Insolvenzverwalters (§ 160 InsO), und zwar:

    –       die freihändige Veräußerung des unbeweglichen Gegenstandes:

    Grundstück eingetragen im Grundbuch von Borken Blatt 3735 (Gebüude- und Freifläche, Am Kraftwerk)

    Hinweis:

    Zustimmungen der Gläubiger zu besonders bedeutsamen Rechtshandlungen nach § 160 InsO gelten als erteilt, wenn bis zu dem Stichtag keine Widersprüche erhoben werden.

    Amtsgericht Fritzlar, 08.12.2020

    https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/cgi-bin/bl_aufruf.pl?PHPSESSID=1d65a113701c4ecfcb906f14ef142a8b&datei=gerichte/he/agfritzlar/19/12_IN_49_19/2020_12_09__09_25_14_Termine.htm

    Da bin ich mal gespannt, was aus dem Laden in Homberg wird, und ob das Restaurant in Bad Wildungen wirklich eröffnet wird.

  5. Bürger 2014

    Ihre Artikel sind langsam an lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. Ob oder ob nicht spielt doch überhaupt keine Rolle. Das EKZ hat offen und die Läden die Sie hier benennen auch ( wenn auch momentan geschlossen wie so viele ander zu diser Zeit ) Aber Sie werden ja wohl wieder öffnen. Schrieben Sie doch einach mal was von dem Sie etwas verstehen und was der Wahrheit entspricht.  Grimms Märchenstunde können Sie sich sparen. 

    Ich bin wahrlich auch kein Freund vom EKZ. Finde es aber mittlerweile ganz gut. Auch wenn ich immer noch nicht glaube das die ALTSTADT dadurch belebt wird. 

    Dazu tragen dann wohl auch die Parkplätze auf dem EKZ bei, die man nur 2 STunden nutzen kann. 

Einen Kommentar schreiben

Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum