HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters gesucht


Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters gesucht.

Bürgermeister-Wahl 9. Februar 2020
Neue Amtszeit ab Mitte Juli 2020 für 6 Jahre als Wahlbeamter

 

Vergütung nach Besoldungstabelle B-Hessen, Gruppe B2 (für Bürgermeister einer Gemeinde mit bis zu 15.000 Einwohnern)
plus Zuschläge nach persönlichen Verhältnissen.

 

 

 

 

 

 Kennzahlen für Homberg

Homberg ist die Kreisstadt des Schwalm-Eder-Kreises in Nordhessen.
14.000 Einwohner
100 qkm Gemeindefläche
22 Ortsteile

32,8 Mio. Euro Haushalt 2019
390 v.H. Gewerbesteuer
450 v.H Grundsteuer (A)
Ratsinformationssystem 
150 Stellen städtisches Personal
 

Anforderungen

Die Homberger konnten in den letzten drei Bürgermeister- Amtszeiten erfahren, auf was es ankommt, um einen guten Bürgermeister zu bekommen. Es deckt sich mit den Qualitäten die bereits Prof. Banner in Umfragen ermittelt hat.

#  Glaubwürdigkeit
#  Bürgernähe
#  Führungsqualitäten
#  Parteiunabhängigkeit

Glaubwürdigkeit heißt:
Die Aussagen sind wahr, überlegt und begründet. Sie sind nicht nur Floskeln mit geringer Haltbarkeitsdauer oder Scheinargumente, die Sachwissen vortäuschen, aber falsch sind.
Wie zu Beispiel: Kein Internet-Hotspot auf dem Marktplatz, um Hackern keine Chance zu bieten.
Nicht nur beim Amtsantritt versprechen Gesetze zu achten, sondern es auch in der Amtszeit tun.

Bürgernähe heißt:
Das ehrliche Gespräch suchen, zuhören, ernst nehmen und Argumente abwägen. Nicht vorgeben Bürger zu beteiligen, und dann das Gegenteil von dem tun, was die Bürger wünschen.
Frühzeitig und wahrheitsgemäß informieren.
Transparenz statt täuschen und tarnen. 
Wie zum Beispiel: Den Wunsch der extra eingeladenen Bürger nach Erhalt der grünen Oase respektieren und gegenüber den Geschäftsinteressen von Außenstehenden verteidigen.

Führungsqualitäten heißt:
Erfahrungen mit der Leitung einer großen Organisation und den Verflechtungen mit anderen Behörden und Investoren mitbringen und nicht erst versuchen aus Schaden für die Stadt klug zu werden. Eine Verwaltungspraxis pflegen, bei der jeder  Mitarbeiter den Sachstand in den Akten dokumentiert findet.
Auch Personalführung sollte nicht erst gelernt werden, sondern dafür sollten bereits Kenntnisse nachgewiesen werden.

Parteiunabhängigkeit heißt:
So weit wie möglich zwischen den Interessen aller Bürger Ausgleich suchen, der als gerecht empfunden wird. Unabhängig nicht nur von den politischen Parteien, sondern auch von den Interessengruppierungen und den nahestehenden Unternehmen. Dem Gesamtinteresse der Allgemeinheit der Bürger dienen und nicht außenstehenden "Investoren".

Wer als Bürgermeister von außerhalb kommt, hat den Vorteil nicht verwandschaftlich eingebunden zu sein und bringt einen neuen unverstellten Blick auf die Schönheit der Stadt, ihrer Chancen und ihre Schwachpunkte mit.

Qualifizierte Bewerber sind nicht auf die Ortsgruppen der Parteien angewiesen. Engagierte Bürger werden sie oder ihn vor der Wahl unterstützen.

Druckansicht Druckansicht

 


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum