HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Planung für Food-Court schon ab 2018

 

In das Erdgeschoss des Gebäudes an Ziegenhainer Straße und Bindeweg sollen keine Textilgeschäfte mehr kommen, sondern ein Food Court. Das erklärte der Geschäftsführer von Schoofs, Mohamed Younis, am 23.09.2019  im Bauausschuss. Entgegen der rechtlich verbindlichen und mit der Stadt vertraglich vereinbarten Nutzung änderte Schoofs einseitig seine Pläne und teilte sie nur mit. Erst nach dem Bau wurde in der letzten Stadtverordnetenversammlung der eigenmächtig geänderte Plan nachträglich legitimiert.  

Nach dem Baustandsbericht von Schoofs wurden bereits anderthalb Jahre vorher Verträge mit Mietern für den Food-Court abgeschlossen.

Food Court-Bereich mit einer Mietfläche von ca. 430 m²
– Asia-Imbiss (Mietvertrag vom 19.04.2018)
– Café Viehmeier (Mietvertrag vom 28.05.2018)
– Döner-Imbiss (Mietvertrag vom 22.09.2016)

Ein weiterer Beleg dafür, dass die Stadt dem Vorgehen von Schoofs tatenlos zugesehen hat – oder muss es heißen: es  wohlwollend unterstützte?

Druckansicht Druckansicht

 


Ein Kommentar zu “Planung für Food-Court schon ab 2018”

  1. Martin

    So ein Quatsch. Nur weil die Mietverträge da abgeschlossen wurden, heißt es ja nicht, dass es als Food-Court geplant war. Es hieß ja von Anfang an, dass der Euro Döner in das neue Einkaufszentrum gehen wird. Die Aufteilung selbst hat doch nichts mit dem Abschluss der Mietverträge zu tun. Sie können ja gerne gegen Gastronomie an der Stelle sein, aber dann doch bitte nicht mit solchen fadenscheinigen Theorien.

Einen Kommentar schreiben

Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum