HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Zugang zur Altstadt gesperrt, Torgerüst aufgestellt

Foto links: Westheimer Straße und damit Zufahrt zur Altstadt gesperrt. Aufbau eines Stahlgerüst für das "Blumentor"
Foto rechts: Stadtwerbung auf der Homepage der Stadt mit grünem Baum, der inzwischen abgesägt worden ist.

Heute früh war die Zufahrt zur Altstadt über die Westheimer Straße gesperrt. Die Sperrung war nicht angekündigt. Auch für die Anlieger und Geschäftsleute kam die Aktion überraschend.

Schon vor Monaten wurde ein Baum von der Stadt entfernt, der bei der Neugestaltung der Straße zum Hessentag 2008 dort angepflanzt wurde. Er gedieh gut. Er gehört zu der Gruppe der Gleditschien, einer Baumart, die trocken resistent ist, also gut geeignet für heißer werdendes Klima in der Stadt. Stattdessen wurden zwei Betonfundamente gebaut, mit Strom- und Wasseranschluss für ein "Blumentor". 

Während die Kommunen im Lande sich sorgen, wie sie die Steuerausfälle im Haushalt bewältigen können, fällt den Verantwortlichen im Homberger Rathaus nichts Besseres ein, als einen gesunden Baum durch ein Stahlgerüst mit mit automatischer Bewässerung zu ersetzen.
Die Bürger werden sich nach der Kommunalwahl freuen, wenn sie die Rechnung in Form von höheren Abgaben erhalten.
Bis zur Kommunalwahl im März 2021 erscheint das Bauwerk wie einTriumphbogen. Doch für welche Triumphe, für wessen Triumphe?

Druckansicht Druckansicht

 


2 Kommentare zu “Zugang zur Altstadt gesperrt, Torgerüst aufgestellt”

  1. Blume

    Fridays for future! 

  2. Hessen Henner

    Na dann viel Spaß bei der Eröffnung im wiederlichen Gestank der Dönerbude!

    Vielleicht werden die Blumen den Dönergeruch überdecken.

Einen Kommentar schreiben

Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum