HOMBERGER HINGUCKER MAGAZIN

2008 – 2021 Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze) – ab 2021 HOMBERGER HINGUCKER MAGAZIN

frei gelassen: Statt Burnout eine Reise zum Wesentlichen

Wegen der Coronaregelung auf 20 Gäste begrenzt. Bitte anmelden:

Telefonisch oder Email: 1713@altes-pfarrhaus-wernswig.de


Naturpark Knüll von der Autobahn zerschnitten

Foto: Eine der zahlreichen Wildbrücken über die Autobahn zwischen Frankfurt /Oder und Posen. Auf der Fahrt in die polnische Partnerregion des Schwalm-Eder-Kreises um Pila fielen die zahlreichen Wildbrücken auf, auch Grünbrücken genannt, die über die Autobahn zwischen Frankfurt/oder und Posen gebaut wurden. Diese Brückenbauwerke sollen einen Ausgleich schaffen zu der Zerschneidung der Wanderungsräume der Wildtiere […]

weiterlesen »


Das ist erst der Anfang, es wird schlimmer

In den letzten drei Jahren gab es Dürren, Wassermangel, Baumsterben, Pandemie, Waldbrände, Überschwemmungen, Hitzetote, Artensterben …

Eine dramatische weltweite Entwicklung. Das ist erst der Anfang, denn die stark angestiegenen Emissionen der letzten 30 Jahre wirken sich noch gar nicht bei den Katastrophen aus. Es wird noch schlimmer kommen, viel schlimmer, denn in den letzten 30 Jahren ist der größte Zuwachs an Emissionen erfolgt, die Steigerung ist noch gar nicht in der aktuellen Situation „eingepreist“.
Doch die Parteien reden vom „Wohlstand sichern“, sie wollen die dramatische Entwicklung nicht sehen – vor der Wahl. sie wollen Stimmen zum Weitermachen.

weiterlesen »


Wir müssen nicht das Klima retten – sondern uns

Unter diesem Satz „Wir müssen nicht das Klima retten – sondern uns“ fand auf der Utopie-Konferenz in Lüneburg ein Gespräch mit Eckard von Hirschhausen statt, der diesen Satz geprägt hat.

Hoffentlich wird dieser Satz einmal im Homberger Rathaus gehört und alle Entscheidungen danach ausgerichtet.

weiterlesen »


Verkauf des Schwesternwohnhauses ohne negative Auswirkung ?

Foto: Ehemaliges Schwesternwohnheim des Homberger Krankenhauses an der Mörshausener Straße Appartementhaus 1 In diesem Gebäude gibt es rund 30 Appartements. Sie stehen leer. Im vorderen Teil des Gebäude war lange Zeit die Arbeitsagentur untergebracht, bis diese zum Busbahnhof umzog. Diese Vorhaben wurde von Bürgermeister Dr. Nico Ritz eingefädelt. Der jetzige Verkauf trägt wieder dieselbe Handschrift. […]

weiterlesen »


_______VERBOTENES_______

 | Intoleranz | Zensur | Verfolgung |    Szenische Lesung   Sonntag 19. Sept. 17:00 Uhr Eintritt 15 Euro   in Anlehnung an das Projekt   „The Parthenon of Books“ von  Marta Minujín  Der Büchertempel mit den verbotenen Büchern war ein Highlight der documenta 14. Die argentinische Künstlerin Marta Minujin erzählt mit dieser Installation von […]

weiterlesen »


Schwesternwohnheim forciert verkaufen?

Ausschnitt aus der Tagesordnung der Stadtverordnetenversammlung am 2. 9. 2021, Tagesordnungspunkt 5 Der Magistrat mit Bürgermeister Dr. Nico Ritz an der Spitze legen einen Beschlussvorschlag vor, danach sollen die Stadtverordneten den Magistrat beauftragen "binnen der nächsten zwei Monate einen konkreten Vorschlag zur Veräußerung des Objektes zu unterbreiten." Das Objekt ist das ehemalige Schwesternwohnheim auf dem […]

weiterlesen »


Beschlossen und liegen gelassen

Bildschirmfoto: Homepage der Stadt   Viele Projekte sind in den letzten 20 Jahren angefangen worden und danach in der Versenkung verschwunden. Viel Arbeitskraft, viel Geld und viel guter Wille wurde verschwendet – letztlich aber das Vertrauen in die Homberger Kommunalpolitik zerstört.   Aufträge? Einfach liegen lassen Die Stadtverordneten fassen Beschlüsse, das sind Arbeitsaufträge an den […]

weiterlesen »


Heiße Themen auf der Tagesordnung am 2. September

  Am 2. September findet die nächste Stadtverordnetenversammlung statt. Neben eher formalen Themen gibt es einige heiße Themen, die vor allem der Stadt teuer zu stehen kommen.   1. Interkommunale Zusammenarbeit Technische Dienste / Technische Betriebe Gemeinde Knüllwald und Kreisstadt Homberg (Efze) hier: Beschluss einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung 2. Mittelumwidmung für den Neubau der Brücke Bauwerk […]

weiterlesen »


Hessenschau-Sommertour in Homberg

Der Hessische Rundfunk war am Marktag 26.08.2021 mit dem Kamerateam life in Homberg.
Was tut Homberg, um die Innenstadt zu beleben?
Von Mobile Küche und Pioneers.

weiterlesen »


Es gibt Geld, irgendetwas muss man bauen


Die Stadtverordneten sollen am 2. September beschließen, am Burgberg oberhalb der Stadt einen Waldspielplatz „Aufbruch der Held*innen in den Wald“ zu bauen.
Die Kosten liegen zwischen 287.846,72 Euro und 339.540,32 Euro. Können aber auch erheblich davon abweichen schreibt das Ingenieurbüro.

weiterlesen »


Brücken Unterhaltung: Homberg schlampt

Von einer Pumpstation des Klärwerkes kann kein Schlamm mehr abgefahren werden. Ein Landwirt kann nicht mehr die Ernte von seinem Feld holen. Der Grund liegt in einer maroden Brücke, die so geschädigt ist, dass die Belastung auf 6 Tonnen und die Fahrbreite eingeschränkt werden muss. Ganz schnell muss gehandelt werden.

weiterlesen »


Heizzentrale in der „Engen Gasse“

Eine seltsam zusammen gewürfelte „Studie“, die nicht geprüft, nicht diskutiert und nicht beschlossen wurde, ist Grundlage für die Beheizung zweier städtischer Bauprojekte. Das Multifunktionshaus ist bisher ohne Heizung geplant worden. Jetzt soll es von einem entfernten Heizwerk versorgt werden, so wurde es im Schnellverfahren beschlossen.

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum