HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Stellplätze für die Altstadt-Kita?

Im September soll die Altstadt-Kita den Betrieb aufnehmen. Bisher sind aber keine der erforderlichen Stellplätze zu erkennen
In einer frühen Planungsphase wurde noch ein Plan mit 6 Stellplätzen vorgelegt. Von denen ist jetzt nichts zu sehen An dieser Stelle in der Webergasse steht die Mauer mit den zur Zeit errichteten Spiel-Wehrgang.

Erforderliche Stellplätze laut Satzung
Der Altstadt-Kindergarten ist für 100 Kinder (Planzahl) ausgelegt. Nach der gültig Stellplatzsatzung sind 5 Stellplätze nachzuweisen. In der Satzung heißt es ausdrücklich in § 4 Stellplatzpflicht, Garagen, Fristen:.

1) Die Pflicht zur Herstellung der notwendigen Plätze trifft den Bauherrn.

(4) Grundsätzlich müssen die notwendigen Stellplätze und Garagen mit der Ingebrauchnahme der Anlage, zu der sie gehören, hergestellt und betriebsfertig sein.

Die Stadt ist Bauherr des Kindergartens, sie muss die Stellplätze schaffen.
Wo werden diese notwendigen Stellplätze geschaffen?

Soll es wieder so gehen wie beim Ärztehaus, wo trotz unzureichender Parkplätze das Ärztehaus dennoch jahrelang in Betrieb ist? Ein Beispiel, wie die Stadt und die Bauaufsicht die gültigen Satzungen jahrelang missachtet haben.

Auf den Bedarf auf kurzfristig zu nutzende Stellplätze für die Eltern, die die Kinder bringen oder holen, wurde schon vor Baubeginn hingewiesen und vor den Verkehrsproblemen gewarnt. Auch diese sachlich begründete Warnung wurde in den Wind geschlagen – wie so oft in Homberg von Bürgermeister, den Mehrheiten im Magistrat und in der Stadtverordnetenversammlung.

Druckansicht Druckansicht

 


Altstadt-Kindergarten: Schotter und Beton statt Garten

weiterlesen »


Einkaufszentrum: Schoofs schuf schon Spuren

Schoofs Spuren

weiterlesen »


Bei Katharina und Martin zu Tisch – So. 3. Sept. 17 Uhr

weiterlesen »


Kosten für Baumfällung

weiterlesen »


Bauplanung für die Burgberggaststätte

  Der beauftragte Achitekt Elsasser hatte einen Anbau an den Küchentrakt der Burgberggastätte  mit verschiedenen Varianten  vorgelegt und Kosten genannt. Teile des geplanten Anbaus sollten auf dem nicht tragfähigen Abraumhang gebaut werden. Es war bekannt, dass dieser Hang dafür nicht geeignet ist. Nur wenn teure Bohrpfähle zum Einsatz kämen, wäre das möglich. Für diesen Bauzweck […]

weiterlesen »


Altstadt-Kita: Solarkollektor verschwunden

Solarkollektor wieder abgebaut. Planungsfehler? Bauschaden ?

weiterlesen »


Angebote zur Ausschreibung des Verkaufs der Schirnen


Zwei Interessenten für die Schirnen werden mit ihren Ideen für die weitere Nutzung vorgestellt.

weiterlesen »


Fragen zum Bau der Altstadt-Kita

weiterlesen »


Neue Homberger Farben: dunkel – düster – schwarz

weiterlesen »


Wir wollen feiern: Sonntag, 20. August

Der Homberger-Hingucker bringt seit 10 Jahren regelmäßig Informationen über die Homberger Kommunalpolitik. Es ist ein Presseorgan, das die Entwicklung der Stadt kritisch begleitet und dokumentiert. Diese Dienstleistung wird für Homberg kostenlos erbracht. Viele Kommentatorinnen und Kommentatoren bereichern von Anfang an mit Meinungen und eigenen Recherchen, fast 700 Personen über die Jahre. Wir wollen das feiern […]

weiterlesen »


Touristenattraktion etabliert: Luther Blumenfeld


Die SPD initiierte die Touristenattraktion: Luther Blumenfeld

weiterlesen »


Feuerwehreinsatz: Würde das in der Altstadt klappen?


Die Feuerwehr braucht nicht nur gute Ausrüstung, sie braucht auch Platz auf der Straße, um zum Einsatzort zu gelangen. Ist das überall in der Homberger Altstadt gewährleistet?

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum