HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Überraschende Entdeckung

Für die "geschichtstragenden Verein" baut die Stadt die ehemalige Engelapotheke zum "Haus der Geschichte". Jetzt bemerkte der Aktive eines dieser Vereine, dass er sich persönlich dem 80en Geburstag nähert. Auch in den anderen "geschichtstragenden Vereinen"  ist der Alterdurchschnitt der wenigen Aktiven sehr hoch, vielfach schon über die 70.
Wie bei vielen anderen Vereinen auch, ist ausreichender Nachwuchs nicht in Sicht. Das sind wahrhaftige, "unvorhersehbare" Überraschungen.

Im Haus der Geschichte soll Platz sein für:

Bibelgesellschaft mit einer Druckerpresse
Burgbergverein mit seinem Burgmuseum
Geschichtsverein für die Organisation seiner Veranstaltungen
Haus der Reformation als Förderverein

Millionen für die Vereine

Für diese Vereine kosten die Baumaßnahmen rund 1.000.000 Euro. Im laufenden Betrieb kommen die Kosten für Heizung, Beleuchtung, Reinigung, Versicherung, Abschreibung hinzu.  Personal stellen die Verein – wenn sie es können.
Einnahmen: Besucher, gar zahlende Besucher, dürften vernachlässigbar gering sein.
Die Stadt wird nicht darum herum kommen auch diese Kosten zu tragen.  Die Stadt leistet sich aber nicht nur diesen Luxus.
Homberg wird noch weitere  "unvorhersehbare" Überraschungen erleben.

Museumsstadt Homberg

Auf der Homepage der Stadt werde insgesamt sechs Museen genannt. Außer dem Burgbergmuseum, das Heimatmuseum, das Feuerwehrmuseum, das Kyffhäuser Museum, das Mühlenmuseum und das Bienenmuseum. Das Bienenmuseum liegt zwar nicht in Homberg, so genau wird in Homberg überhaupt nichts genommen. Vergessen wurde das Schulmuseum in der Bundespräsident-Theodor-Heuss-Schule, die Eisenbahntechnische Sammlung in Wernswig, die Ausstellung in der Türmerwohnung. Auch das heimatkundliche Archiv wäre in diesem Zusammenhang noch aufzuführen.

Homberg leistet sich viele Museen. Über die Besucherzahlen gibt es keine Informationen, ebenso wenig über die laufenden Betriebskosten.

Druckansicht Druckansicht

Nochmals 40 Bauplätze, 1 Mio. Euro Kosten für die Stadt

weiterlesen »


Altrichter-Projekt: Nachgerechnet

In der Novembersitzung sollten die Stadtverordneten einer neu geänderten Aufstellung des alten Bebauungsplans von 2009 zustimmen. Mit dem neuen Aufstellungsbeschluss wäre keine Untersuchung über die Umweltauswirkungen und keine Ausgleichsmaßnahmen notwendig gewesen. Nebenbei sollte der Bebauungsplan auch noch um 2.570 Quadratmeter erweitert werden, Eine Erweiterung um 66 % (Flurstück 15/25 mit 3.840 qm). Der zusätzliche Teil […]

weiterlesen »


Altrichter Projekt im Bauausschuss vorgestellt


Innenentwicklung geht vor Außenentwicklung. Das ist das Ziel der neuen Rechtslage.

weiterlesen »


Ärztehaus: Akteneinsicht


Für das Ärztehaus sollten noch einmal rund 800.000 Euro investiert werden, damit es funktionsfähiger wird. Dem kam die Bürgerliste mit einem Antrag auf einen Akteneinsichtsausschuss zuvor. In der dritten Sitzung des Ausschusses ging es um offene Fragen, die sich aus der bisherigen Akteneinsichtsterminen ergeben hatten.

Fragen an den Bürgermeister hat die Bürgeliste auf Ihrer Homepage veröffentlicht.

weiterlesen »


Fehlermeldung Layout

Die Spalten auf der Startseite sind verschoben.  Wird bearbeitet. Bis dahin erscheinen Berichte weiter unten, die dort im üblichen Bild zu sehen sind. Dort sind die neuesten Kommentare auch wie gewohnt in der rechten Spalte. Neueste Kommentare auf der Startseite: Bis nach unten scrollen.  

weiterlesen »


Bürgerversammlung Holzhausen

weiterlesen »


EKZ: Baubeginn im März 2018 – sagt Younis

Hat der Projektentwickler Schoofs nicht aus den bisherigen Erfahrungen gelernt? Kennt er nicht den Bebauungsplan, der nach seinen Wünschen, für sein Vorhaben, rechtsverbindlich beschlossen wurde? Ab März 2018 beginnt wieder die Schutzzeit für den Nestbau und die Vogelbrut. Ab diesem Termin dürfen bis Oktober 2018 keine Gebäude abgerissen werden. Das ist ein Bundesgesetz und muss […]

weiterlesen »


Falschmeldung

Die Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen zu dem Solarpark noch nicht eingestellt. Sie ermittelt, ob das Gelände wirklich „schwerwiegend durch die militärische Vornutzung“ geschädigt worden sei, wie der Magistrat behauptet hat.

weiterlesen »


Neuer Service: Alle Bebauungspläne online

weiterlesen »


Neues Baugebiet am Hang: Stadt zugunsten des Eigentümers belastet

  Im gültigen Flächennutzungsplan, der 2013/2014 insgesamt überarbeitet wurde, ist ein Teil der Fläche weiterhin als landwirtschaftliche Nutzung ausgewiesen. Der vorgelegte Aufstellungsbeschluss berücksichtigt diese Rechtslage nicht.   Weitere Besonderheiten Der Eigentümer verpflichtet sich durch einem städtebaulichen Ver­trag die durch die Änderung der Bauleitplanung entstehenden Kosten zu übernehmen." Mit dem Aufstellungsbeschluss 2009 ging der Eigentümer die […]

weiterlesen »


Neues Baugebiet am Hang?


Braucht Homberg dieses Baugebiet in der Natur?

weiterlesen »


Bürger-Intereresse an der Stadt unerwünscht?

Wo andere Städte auf die Bürger zugehen, wehrt Homberg die Bürger ab.

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum