HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

On the road with Oppermann | Sonntag 4. August, 19 Uhr

VORANKÜNDIGUGN.          FILM

On the Road with Opperman

Dokumentarfilm von Hendrik John

Ein berührender Roadmovie zu den Klangwelten, gedreht in Afrika, Asien, Europa.

Sonntag, 4. August 2019,  19:00 Uhr

Pfarrscheune 1713
Altes Pfarrhaus Wernswig
An der Raiffeisenkasse 3
Homberg-Wernswig
Tel. 05684 930026

Spende für eine weiteres Crowdfunding-Filmprojekt von Hendrik John

 

Rüdiger Oppermann und der Schwalm-Eder-Kreis

Der Harfenspieler, Harfenbauer und Weltmusiker Rüdiger Oppermann war mit vielen Menschen in Homberg und der Region über mehr als 30 Jahre verbunden. Hier wohnte er, machte seine Sozialpädagogenausbildung. In der Stadtkirche St. Marien heiratete er, am Mosenberg fanden die Harfenbaukurse und die ersten jählichen Sommermusikfeste statt.

Im letzten Jahr endete nach 30 Jahren die Zeit des jährlichen Sommermusikfests auf dem Knüll. In der Pfalz geht es an einem neuen Ort weiter.

 

Oppermann brachte Musiker aus der ganzen Welt, aus verschiedensten Kulturen auf den Knüll und zu dem jährlichen Klangwelten Tournee mit.

In Würdigung dieser kulturellen Bereicherung sind alle eingeladen, die sich mit Rüdiger verbunden fühlen, aber auch die, die noch gar nicht wussten, welcher kulturellen Schatz uns in der Region verloren gegangen ist.

Sommermusikfest I  /   Sommermusikfest II   /   Sommermusikfest Impressionen   /   Klangwelten   / Zur Entstehung des Films


Freitag 19. Juli – Rock Tales


Ein Mix aus amüsanten
Rock- und Pop-Storys,
Live-Hits & Multimedia.

weiterlesen »


Vom Rüstzeitenheim zum Leiharbeiter-Wohnheim

Foto: Arbeiterwohnheim für Leiharbeiter der Firma Promota.de, ehemals evangelisches Rüstzeitenheim in Hülsa Die Militärmission hat das evangelische Rüstzeitenheim 2015 an die Potsdamer Firma promota.de verkauft, die es seitdem als Arbeiterwohnheim nutzt. Dort sind junge, vorwiegend polnische Leiharbeiter untergebracht. Die Firma Promota und ihre beiden Tocherunternehmen setzen die Menschen als Einräumer in den Läden und Lagern […]

weiterlesen »


Betretungsverbot im Stadtpark Alter Friedhof ab 20 Uhr

Foto: Beschilderung am Friedhof: Die Friedhöfe der Stadt sind im Sommer bis 21 Uhr geöffnet.   Auf Antrag der SPD beschloss die Mehrheit der Homberger Stadtverordneten ein Betretungsverbot des Stadtparks Alter Friedhof aber von 20 Uhr bis 6 Uhr – abweichend von der Regelung für Friedhöfe. Ganz Hessen wurde dank der Hessenschau darüber informiert, wie […]

weiterlesen »


Papierlose Bürgerinformation in Vollendung!

  Das ist gelebte kommunale Transparenz   In Homberg aktuell Nr. 27/2019 findet sich in der Rubrik "Berichte aus dem Rathaus" die nebenstehende Information. Das Ratsinformationssystem wurde in Homberg auf Antrag der Bürgerliste eingeführt. Damit sollten die Bürger besser über das politische Geschehen in der Stadt informiert  werden. Jeder sollte die öffentlichen Unterlagen, Argumente und […]

weiterlesen »


Bohrgerät in der Kasseler Straße umgestürzt

Foto: Das Bohrgerät für die Bohrpfählde zur Baugrubenabstützung am Bau des Einkaufszentrums Am Morgen war das schwere Bohrgerät neben der Wiskemann Villa in der Kasseler Straße umgestürzt. Seit Tagen wurden Bohrpfähle zur Baugrubenabstützung entlang der Kasseler Straße gebohrt und betoniert. Am Nachmittag (16 Uhr) war ein großer Kran auf der Baustelle, der den Bagger aufrichten […]

weiterlesen »


Rückwärtsentwicklung in Homberg

Die Nachbargemeinden in der Leader-Region Schwalm-Aue gehen mit guten Beispiel voran. Homberg setzt auf überholte Konzepte.   In Homberg: Ackerland zu Bauland In Mardorf wurden gute Ackerflächen, die für die landwirtschaftliche Nutzung vorbehalten sein sollen, zu Bauland umgewidmet, entgegen der Festsetzung im Bebauungsplan. Warum? Das Land gehörte der Familie Kroeschell. Kroeschell ist ein verdientes CDU-Mitglied, […]

weiterlesen »


Cittaslow 20 Jahre alt

Homberg erfüllt noch nicht die Mindestaufnahmebedingungen.

weiterlesen »


Eckhard Preuschhof beendet seine Arbeit im Heimatkundlichen Archiv

„Jetzt kann ich nicht mehr“ mit diesen Worten soll der Leiter des Heimatkundlichen Archivs nach 11 Jahr ehrenamtlicher Arbeit aufgehört haben. Zu oft wurde er vertröstet und getäuscht, nachdem er auf die Raumnot des Archivs hingewiesen hatte.

weiterlesen »


Denkmalpflege: In Homberg willkürlich interpretiert


Was macht ein Denkmal zum Denkmal? Was ist das Besondere und Erhaltenswerte?

weiterlesen »


Multifunktionshaus: Zeit und Kosten laufen davon

Fotomontage: Planung für Holzhäuser Straße 3, Architekturbüro Hess   Zeitplan nicht eingehalten Im August 2018 legte der von der Stadt beauftragte Projektmanager einen Zeitplan vor, der schon seit längerem überholt ist. Die Abbrucharbeiten wurden 2018 öffentlich ausgeschrieben und sollten Anfang 2019 durchgeführt werden. Bei diesen Abbrucharbeiten sollte auch der rückwärtige Bau der Obertorstraße 1 abgebrochen […]

weiterlesen »


Wieder Grundstückskauf ohne vollständige Informationen?

Foto: Grundstück am Pommernweg, links die Großsporthalle, im Hintergrund das Haus der Kreishandwerkerschaft. Abbildungen:   Oben: Lage des Grundstücks am Pommernweg Unten: Gültiger Bebauungsplan mit den eingetragenen Versorgungstrassen, die bei der Bebauung frei gehalten werden müssen, die Bebaubarkeit ist damit erheblich eingeschränkt.   Im Haupt- und Finanzausschuss stand am 11.6.2019 der Notarvertrag eines Grundstückskaufs auf der […]

weiterlesen »


Staatlicher Treuhänder HLG verschleudert Grundstücke der Stadt

HLG lässt das Gebäude verwahrlosen, Stadt soll den Schaden tragen und Preisnachlass gewähren

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum