HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Abriss – Umbau -Widerstand

 

Seit 40 Jahren saniert die Hessische Landgesellschaft (HLG) die Homberger Altstadt. Aus diesem Anlass haben HLG und Stadt eine Broschüre veröffentlicht, die im Wesentlichen aus Fotos besteht. Paarweise werden alte Ansichten von Homberg den jetzigen Ansichten gegenübergestellt. Eine Interessante Zeitreise, die vor allem wohl bei den älteren Hombergern Erinnerungen wach rufen wird.
 

 

IFN leistet Widerstand

Gegen den vielfachen Abriss formierte sich auch in Homberg frühzeitig Widerstand, wie er auch zu der damaligen Zeit in Großstädten aktiv war.

1981 gründete sich in Homberg der Verein "Initiative Fachwerkhaus Nordhessen". Kürzlich wurde ein Plakat des Vereins in Türgröße gefunden, das dafür eintrat die "ererbten Kulturgüter" und die "Fachwerkhäuser" zu schützen.

 

Ausschnitt der Titelseite der Broschüre über die Homberger Fachwerkhäuser. "endliche weiterer Parkraum"
 

Fachwerkhaus-Börse

Zu dieser Zeit wurde auch vom Kreis die Fachwerkbörse gegründet. Es waren Baudirektor Seehausen und Werner Bätzing, die die Initiative ergriffen und angesichts des Leerstandes Gebäude erfassten, um dafür neue Interessenten zu finden. Mehrere Ordner konnte ich durchsehen und so fanden wir auch unser neues Zuhause in Wernswig.

Die Zeit scheint reif zu sein, die IFN wieder aufleben zu lassen. Am Sonntag, dem 3. Februar 2019 um 16 Uhr wird es dazu einen Rückblick und eine Diskussion geben. Wer sich noch an die IFN und ihre Aktivitäten erinnern kann, möge sich bitte melden.

Druckansicht Druckansicht

 


Top-Wohnung in der ehemaligen Engel-Apotheke


In der Elbphilharmonie ist die letzte Eigentumswohnung verkauft. Wo findet diese Käuferschicht nun noch ein Alternative? Natürlich in Homberg.

Es muss nicht immer Hamburg sein., Homberg hat auch viel zu bieten:

weiterlesen »


Geschichte des Hauses Kohlhaas, Ziegenhainer Straße 6

weiterlesen »


Burgberg-Arbeiten: Ohne Rücksicht auf das Naturdenkmal

  Auf dem Hof der Vorburg wurde unter der großen Linde, dem geschützten Naturdenkmal, gebaut. Entlang der Gebäudekante wurde ein Graben für die Abwasserleitung der Regenrinne gegraben: Im Kronenbereich = Wurzelbereich der geschützten Linde. Innerhalb der Absperrung wurde eine neue Abgrenzungsmauer gebaut, die vorübergehend mit eine Folie abgedeckt ist. Für die Mauer wird sicherlich auch […]

weiterlesen »


Schandfleck Holzhäuser Straße 3?


Von der inszenierte Verwahrlosung zum Abriss?

weiterlesen »


Museum sucht Ausstellungsobjekte

Selbst am Samstag arbeiten Handwerker eifrig im Erdgeschoss der ehemaligen Engelapotheke. Im Erdgeschoss sollte bisher ein "Haus der Reformation" entstehen, das aber zum Reformationsjahr 2017 nicht fertig gebaut und deshalb geschlossen war. Dann sollte das Erdgeschoss ein außerschulischer Lernort werden. Schüler sollten sich für zwei Stunden dort aufhalten und etwas zur Reformation lernen . Mittlerweile […]

weiterlesen »


80 Mio. Schulden bei einem Haushalt von 32 Mio.

  Die städtischen Verbindlichkeiten aus Investitions- und Liquiditätskrediten sind  für 2019 in Höhe von ca. 80 Millionen Euro prognostiziert. Quelle Bei 14.000 Einwohnern ergibt das eine pro Kopf Verschuldung von 5.700 Euro. Die Stadt nimmt  3,8 Mio. Euro neue Kredite auf, und bezahlt für Zinsen und Tilgung 4,6 Mio. Euro. Der Haushaltsplan für 2019 hat […]

weiterlesen »


Strahlende Vergnügungsstätte in der Westheimer Straße


Bürgermeister bleibt untätig, obwohl Vergnügungsstätten in der Altstadt nicht erlaubt sind.

weiterlesen »


TV-Tipp: Akte Wettmafia Mi. 19.12. / 23:45 ARD

„Kaum eine Branche wächst so rasant wie die der Sportwetten“

weiterlesen »


„Vergnügungsstätten“ sind in der Altstadt verboten

weiterlesen »


Ein Zeichen des Niedergangs

Spielhallen, Wettbüros und 1-Euro-Geschäfte sind die Zeichen des Niedergangs

weiterlesen »


Nachspiel Bauleitplanung Schmückebergsweg

Abbildung: Auszug aus der Bekanntmachung der Einstellung des Bauleitverfahrens https://homberg-efze.eu/download/bekanntgabe-einstellung-bauleitverfahren-nr-31-1/ Am 18. Oktober 2018 fassten die Stadtverordneten den einstimmigen Beschluss: Die Aufstellungsbeschlüsse der Stadtverordnetenversammlung vom 05.11.2009 zur Bauleitplanung im Bereich Schmückebergsweg/Adam-Krafft-Weg (TOP 7 und 8) werden aufgehoben."     Um was ging es vor 9 Jahren? Um was ging es vor 9 Jahren, als am […]

weiterlesen »


Was in Homberg verloren geht: Ziegenhainer Straße

Ziegenhainer Straße heute und einst Das Haus, in dem bis vor Kurzem der Euro-Döner seine Gäste bediente, ist für den Abriss vorbereitet worden.     Foto: „Kgl. Lehrerseminar mit dem heutigen Haus Weineck („EuroDöner“), um 1890, Postkarte aus dem Archiv Dr. Lambrecht

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum