HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Weiterer Vandalismus

Foto: Restbestand des denkmalgeschützten Gebäudes Holzhäuser Straße 3, jetzt ist auch der Gewölbekeller teilweise zerstört.

Vandalismus in der Stadt geht weiter. Während andere Städte stolz auf ihren historische Baubestand sind und ihn pflegen, wird in Homberg weiter abgerissen.
Wie wird die Zerstörung am Gewölbekeller wohl begründet werden?

Das Haus in der Holzhäuser Straße steht unter Denkmalschutz. Doch das sicherte nicht den Erhalt. Der größte Teil des Gebäudes wurde abgerissen. Begründet wurde es mit Funden von Schadstoffen. Gutachterliche Belege für diese Behauptung wurden nicht vorgelegt. Die Denkmalpflege betreibt diesen Frevel mit, wie schon an den Schirnen zu sehen war.
 

Foto: Blick auf die Rückseite von Marktplatz Ost. Die Kellerräume des ehemaligen Supermarktes sind auch abgerissen. Warum wird jetzt mit Erde aufgefüllt und planiert?

 

Foto: Bauschutt aus dem Abriss zum  Vergleich mit dem jetzigen Stadium der Erdauffüllung
  

Auf der Abrisshalde hinter der östlichen Gebäuden am Marktplatz wurde jetzt planiert. Erde wurde über die Fläche verteilt und glatt gezogen.

Sieht so eine Baustelle aus, auf der bis Ende des Jahres ein Multifunktionshaus für über 4 Mio. Euro entstehen soll?

Druckansicht Druckansicht

 


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum