HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Mardorf: Deutliche Worte im Ortsbeirat

Protokollauszug

In der Sitzung des Mardorfer Ortsbeitrates waren am 30. August  7 Mitglieder und 32 Zuhörer erschienen. Die Themen der Tagesordnung waren für die Mardörfer von großem Interesse.

Aus dem Protokoll wird sichtbar, dass die Stadt den Bau des Kindergartens vorangetrieben hat, ohne vorher die notwendigen Flächen gekauft zu haben. Jetzt verlangt der Verkäufer des Kindergartengrundstücks einen hohen Preis für die notwendige Parkplatzfläche. Mit dem Grundstück kann er die Stadt unter Druck setzten. Der Bürgermeister selbst hat dafür gesorgt, dass die Stadt jetzt in dieser Zwangssituation ist.

Diese Vorgänge bedürfen dringend einer Aufarbeitung.

Druckansicht Druckansicht

 


Bauarbeiten entsprechen nicht Plänen und Vertrag

Beim Einkaufszentrum wird anders gebaut, als im Plan und Vertrag vereinbart wurde, anders als die Stadtverordneten genehmigten.

weiterlesen »


Ackerland zu Bauland vom Regierungspräsidenten genehmigt – Klimaschutz: nein Danke

    Im Bekanntmachungsorgan "Homberg aktuell" ist am 4.9.2019 die Änderung des Flächennutzungsplans in der Schlussfassung veröffentlicht. Damit genehmigte der Regierungspräsident die Änderung von Ackerland zu Bauland. Die Änderung ist damit formal rechtsgültig, obwohl sie gegen die Grundsätze der Regionalplanung, gegen die Vorgaben des BauGB, gegen das Bauplanungsrecht  und den Klimaschutz verstößt. Damit wurde wieder einmal […]

weiterlesen »


Bauschild Einkaufzentrum gefunden

Foto: Bauschild-Zettel am Bauzaun des Einkaufszentrums Leser haben das Bauschild für das Einkaufszentrum am Bauzaun gefunden. Es hing kopfüber am Zaun, nur die Rückseite war zu sehen. Das DIN A4 Blatt war schmutzig und zerknittert, doch lesbar. Aktenzeichen:  A-03401-16-60 Bauherr: Schoofs Immobilien GmbH, Frankfurt Entwurfsverfasser: Schäfer, Wetzlar Bauleitung: Simon, Neu-Isenburg Abbruch: Knepper, Lippstadt Rohbau: Feick, […]

weiterlesen »


Planungswirrwar

Planungschaos, Laufende Änderungen, Fakten werden ignoriert, keine Begründung und falsche Informationen für die Öffentlichkeit. Das ist Homberger Planungsstil.

weiterlesen »


Das Loch von Homberg

   Zeichnung: Die Baustelle des Einkaufszentrums Drehscheibe bei den Erdarbeiten Am 24.08. 2019 veröffentlichte die HNA in ihrer Druckausgabe eine beeindruckende Aufnahme aus der Luft auf die Baustelle auf dem ehemaligen Ulrich-Areal. Überschrift: Das Loch von Homberg. Dieser Überblick verschafft einen Eindruck von der Größe des Bauwerks. Man stelle sich vor, wie auf dem größten […]

weiterlesen »


Offener Brief an den Landesrechnungshof

Wirtschaftliche und sparsame Entscheidungen werden massiv behindert.

weiterlesen »


Entsteht hier ein neues Mahnmal?

  Zwischen dem Gebäude der Kreissparkasse und der Bundespräsident Theodor Heuss Schule entsteht kein neues Mahnmal. Offizielle Informationen über das Bauwerk sind nicht bekannt. Es soll ein Wasserspeicher entstehen, in dem Löschwasser für die automatische Feuerlöschung (Sprinkleranlage) im Einkaufszentrums gespeichert werden soll. Auf dem Foto ist die Innenschalung der Betonwand zu erkennen. Aus der Bodenplatte […]

weiterlesen »


Wirtschaftliches Handeln?

  Bürgermeister und Magistrat sind verpflichtet wirtschaftlich zu handeln. So steht es in der Hessischen Gemeindeordnung. In den Unterlagen für die nächste Stadtverordnetenversammlung am 22. August 2019 ist zu lesen, dass die Stadt die Burgberggaststätte für 450 Euro im Monat verpachtet. In den Küchenanbau von nur 28 qm sind 240.000 Euro geflossen, und weiter 85.000 […]

weiterlesen »


FC Homberg setzt sich für einen Kunstrasenplatz ein

  Mit der Schlagzeile auf der HNA Titelseite "FC Homberg setzt sich für einen Kunstrasenplatz ein" wird ein Loblied auf die Vorzüge eines Kunstrasenplatzes angestimmt. Auf dem Foto ist auch Christian Marx zu sehen, der Jugendwart des FC, der gleichzeitig SPD-Stadtverordneter ist. Wie bekommt er den Spagat hin, einerseits für Kunstrasen einzutreten und gleichzeitig Homberg […]

weiterlesen »


Haus Karger in der Ziegenhainer Straße gefährdet

  Foto links: Steile Abgrabung neben dem Haus Karger in der Ziegenhainer Straße Foto rechts: Nach der Abgrabung erst wurde der Anschlusskasten abgebaut. Die Böschung wurde mit einer Plane abgedeckt, wahrscheinlich, um die Austrocknung zu reduzieren. Bereits am 9. Juli 2019 berichtete der Hingucker von der steilen Abgrabung neben dem Haus Karger. Auch ein Laie […]

weiterlesen »


Mardorf: Immer noch kein gültiger Bebauungsplan

  In Mardorf hat die Stadt bereits November 2018 mit dem ersten Spatenstich für einen neuen Kindergarten begonnen. Ein gültiger Bebauungsplan lag zu der Zeit und auch jetzt im Juli 2019 noch nicht vor. Kartenausschnitt Mardorf. schwarzer Rand: bestehende Bebauungspläne. Im Kreis das Gelände für den Kindergarten und ein neues Wohngebiet.   Am 9. Mai […]

weiterlesen »


Erst die Pflicht, dann die Kür

  Die Pflicht der Stadt Homberg hat wie alle Kommunen viele Pflichtaufgaben wahrzunehmen, dazu gehört die Unterhaltung der Straßen und Brücken, der Gebäude, aber auch die Feuerwehr und Kindergärten. Aus einem Gemeindehaushalt gehen ca. 90 Prozent der Ausgaben in die Pflichtausgaben.   Die Kür der Stadt Der verbleibende Rest im Haushalt kann für freiwillige Leistungen […]

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum