HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Ein Zeichen des Niedergangs

Foto:  Westheimer Straße 27 mit der neu angebrachten Werbung für ein Sportwetten-Lokal.

Spielhallen und Sportwetten führen zu Spielsucht. Solche Etablissements entstehen vor allem in den Städten, in denen es abwärts geht.

So heißt es beispielsweise in Kamen:

Ein sicheres Anzeichen für den Niedergang einer Innenstadt sind das vermehrte Aufkommen von Sonnenstudios, Fitnessstudios, Handyläden, Sportwetten, Spielcasinos und 1-Euro-Shops. Quelle

Die noch verbliebenen Geschäftsleute in der unteren Westheimer Straße sind entsetzt. Solche Etablissements in der unmittelbaren Nachbarschaft sind geschäftsschädigend und schädigen auch das Ansehen der Stadt. Dagegen hilft auch kein neues Blumentor, wie es der Magistrat im neuen Haushalt plant, zu finanzieren.

Vor einem Jahr schrieb der Stern:

Sportwetten boomen: Die Anbieter können Rekorderlöse einfahren. Das liegt auch an massiver Werbung. Suchtexperten sehen die Entwicklung kritisch. Denn das Gezocke mit Fußball und Co. lockt vor allem junge Menschen. Quelle

Wo auf der einen Seite Rekorderlöse eingefahren werden, fließt das Geld ebenfalls in Rekordhöhe aus den Taschen der Spieler. Spielsucht wird gefördert, und damit die gesellschaftlichen Schäden.

Homberg bietet ein trauriges Bild. Selbst die strengeren Auflagen von 2017 zu Spielhallen werden in Homberg nicht umgesetzt.  Schlimmer noch. In der Ziegenhainer Straße wurde ein Grundstück städtebaulich zu einem "Kerngebiet" ausgewiesen, um damit der Spielhalle auf der anderen Straßenseite der Schule eine dubiose Rechtsgrundlage zu schaffen. Es ist nicht erkennbar, dass der Bürgermeister etwas zum Schutz vor  Spielsucht unternommen hat. Erkennbar ist, dass er die Spielhallen erlaubt, und damit geschützt hat.

Detaillierte Informationen zu Sportwetten hier.

Druckansicht Druckansicht

 


Nachspiel Bauleitplanung Schmückebergsweg

Abbildung: Auszug aus der Bekanntmachung der Einstellung des Bauleitverfahrens https://homberg-efze.eu/download/bekanntgabe-einstellung-bauleitverfahren-nr-31-1/ Am 18. Oktober 2018 fassten die Stadtverordneten den einstimmigen Beschluss: Die Aufstellungsbeschlüsse der Stadtverordnetenversammlung vom 05.11.2009 zur Bauleitplanung im Bereich Schmückebergsweg/Adam-Krafft-Weg (TOP 7 und 8) werden aufgehoben."     Um was ging es vor 9 Jahren? Um was ging es vor 9 Jahren, als am […]

weiterlesen »


Illegale Baustelle der Stadt?

  In Mardorf ist die Baustelle für die Kita im vollen Gange, obwohl noch kein Planungsrecht besteht. Weder ist der Flächennutzungsplan rechtskräftig geändert, noch ist der Bebauungsplanentwurf im Verfahren abgeschlossen. Erst auf diesen Rechtsgrundlagen kann eine Baugenehmigung erteilt werden. Ob der Kreis einen solchen Bau genehmigt hat, ist unbekannt – eine Baugenehmigung darf nur auf […]

weiterlesen »


Mardorf: Ein Brief aus dem Rathaus

weiterlesen »


Klimaveränderung: Rasanter Rückschritt


Zum Beginn der Weltklimakonferenz: Was tut Homberg?

weiterlesen »


Bürgermeister Dr. Ritz: Architektenwettbewerb Multifunktionshaus

  Die Fragen zum Architektenwettbewerb für das Multifunktionshaus Zur Bürgerversammlung am 20.11.2018 wurden die folgenden Fragen zum Architektenwettbewerb schriftlich eingereicht. Multifunktionshaus:Der Magistrat wurde von den Stadtverordneten beauftragt, einen Architektenwettbewerb durchzuführen. Bisher war davon nichts zu hören. # Wann gedenkt der Magistrat den Auftrag auszuführen und einen Architektenwettbewerb auszuschreiben?. Die Antwort des Bürgermeisters Man habe ein […]

weiterlesen »


Homberger Spielhallen: hr- defacto berichtet

Was ist „Quasi-Bestandsschutz“?

weiterlesen »


Was sagt der Denkmalschutz?

weiterlesen »


Schirnen – Changing Places

weiterlesen »


Wie viele Einwohner hat Homberg?

Welche Zahl stimmt. 15.620, 14. 14418

weiterlesen »


Ist Homberg ein rechtsfreier Raum?


Homberg mit einem Juristen als Bürgermeister scheint ein rechtsfreier Raum zu sein, wo nicht einmal die Satzungen beachtet werden.

weiterlesen »


„Zukunft Stadtgrün“ Förderprogramm

Nur ein Beispiel für die Abholzung in der Stadt,

weiterlesen »


„Die Ausübung des Vorkaufsrechts ist ausgeschlossen, wenn…

… das Grundstück entsprechend den Festsetzungen des Bebauungsplans oder den Zielen und Zwecken der städtebaulichen Maßnahme bebaut ist und genutzt wird und eine auf ihm errichtete bauliche Anlage keine Missstände oder Mängel im Sinne des § 177 Absatz 2 und 3 Satz 1 aufweist.  Quelle: Baugesetzbuch (BauGB), § 26 Ausschluss des Vorkaufsrechts Die Beschlussvorlage zur Ausübung […]

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum