HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Nochmals 40 Bauplätze, 1 Mio. Euro Kosten für die Stadt

Vor einem Jahr hat die Stadt begonnen, für rund 1,0 Mio. Euro Erschließungskosten 40 neue Bauplätze im Holzhäuser Feld zu schaffen.
Um diese Investitionskosten zurück zu bekommen, muss die Stadt diese Baugebiet vorrangig  vermarkten. Weitere Baugebietsausweisungen würden der Vermarktung nur schaden.

So ähnlich argumentierte die Stadt auch, als eine Nahversorgung auf dem Weckesser-Gelände am Schmückebergsweg eingerichtet werden sollte. Sie verhinderte den Bau zugunsten des Projektentwicklers Schoofs.

Die Einfamilienhäuser preist die Stadt den "herrlichen Blick auf die Altstadt, die Marienkirche und den Schlossberg" an.

Druckansicht Druckansicht

 


Wofür gehen 541.000 Euro Fördermittel nach Homberg?

Die Ministerin Priska Hinz überreicht Bürgermeister Dr. Ritz die Aufnahmebescheide für die Bund-Länder-Programme ‚Investitionspakt Soziale Integration im Quartier‘ und ‚Zukunft Stadtgrün‘. "Im Rahmen des ‚Investitionspakt Soziale Integration im Quartier‘ werden quartiersbezogene Bauprojekte gefördert, die den sozialen Zusammenhalt und die Integration vor Ort unterstützen und nachhaltig stärken. Für Homberg ist die Krone das förderfähige Projekt (Fördersumme: […]

weiterlesen »


Minikreisel Drehscheibe: Nur Lieferverkehr frei

weiterlesen »


400.000 Euro für Minikreisel: Ministerium und Stadt schweigen

Wegen höherer Tragfähigkeit eines kurzen Teilstücks der Straße fördert das Land den Kreiselumbau.

weiterlesen »


Ärztehaus: Akteneinsicht


Für das Ärztehaus sollten noch einmal rund 800.000 Euro investiert werden, damit es funktionsfähiger wird. Dem kam die Bürgerliste mit einem Antrag auf einen Akteneinsichtsausschuss zuvor. In der dritten Sitzung des Ausschusses ging es um offene Fragen, die sich aus der bisherigen Akteneinsichtsterminen ergeben hatten.

Fragen an den Bürgermeister hat die Bürgeliste auf Ihrer Homepage veröffentlicht.

weiterlesen »


Barrierefrei: Gefördert von der EU und dem Land Hessen


OHNE WORTE

weiterlesen »


Hessen fördert Stadtgrün in Homberg mit 136.000 Euro

weiterlesen »


Marktplatz 15: Abbruch des ehemaligen Ladenflachbaus doch nicht so eilig?

weiterlesen »


Saniert die Stadt jetzt die Schirnen?


Die Stadt hat die Schirnen verkauft. Jetzt wird darin gearbeitet. Auf dem Bauschein steht: Bauherr Magistrat der Stadt Homberg

weiterlesen »


In 45 Minuten den 30 Mio. Euro Haushalt beraten

Weitere 80.000 Euro für Beseitigung des Pfuschs bei der Planung des barrierefreien WCs.

weiterlesen »


Hombergs Schulden noch höher: 91,9 Mio. Euro

Die Gesamt-Zahlungsverpflichtungen setzen sich zusammen aus Kredit-Verbindlichkeiten, Rückstellungen und neuen Krediten. Die Homberger Gesamtschulden haben die Höhe von 91 Mio. Euro erreicht, Das Dreifache des jährlichen Haushalts.

weiterlesen »


An der Instandhaltung sparen

Wartung und Instandhaltung scheint schon lange nicht mehr im notwendigen Umfang geleistet zu werden. Wertverfall wird vom Bürgermeister anscheinend hingenommen.

weiterlesen »


Schulden: Neuer Höchststand

Schuldenstand bei knapp 78 Millionen Euro

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum