HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Multifunktionsphrasen zum Multifunktionshaus

Textauszug aus der Projektbeschreibung im Förderprogramm Sanierung kommunaler Einrichtungen  Quelle

Welche beiden historischen Gebäude sollen revitalisiert werden?

Es gibt nur ein historisches Gebäude und das soll zum größten Teil abgerissen werden.

Wie fördert ein Neubau und der Abriss eines historischen Gebäudes die Integration vor Ort?

Wer soll wo integriert werden?

Wie wird durch ein Multifunktionshaus die Jugend- und Kulturarbeit gestärkt?

Es gibt ein neues Jugendzentrum, es gibt eine Überzahl an Multifunktionshäusern in der Stadt – sie werden Dorfgemeinschaftshäuser genannt.

Was ist eine räumlich strukturierte Verbindung? Wieso wird dadurch eine inhaltliche Vernetzung erreicht?

Cellounterricht und Schwangerschaftsberatung? Schlagzeug und Cafe Klapperstorch? Schuldnerberatung und Tagesmütter?

Schwerpunkt Jugend: Kinder, Jugendliche, Langzeitarbeitslose, Senioren und Rentner, Eltern,  mobilitätseingeschränkte Bevölkerungsgruppen, Geflüchtete und Asylbewerber

In der Stadt finden bereits Integrationsangebote für Asylbewerber und Geflüchtete an verschiedenen Stellen statt, die müssen nicht erst geplant werden.
Was ist an diesem Raumkonzept richtungsweisend und zukunftsfähig?

Druckansicht Druckansicht


Und noch ’ne Million – auch beim Multifunktionshaus höhere Kosten

Immer wieder die gleiche Masche.
Schwammige, vage Ideen vorstellen,
geschönte unausgegorene Konzepte einreichen,
Fördermittel mit falschen Fakten abgreifen, noch mehr Geld in die Hand nehmen, um die Pannen zu kaschieren.
Die Kosten steigen. An die Folgekosten nicht denken.
Mit den Schulden und den Pannen können später andere sehen wie sie damit fertig werden.

weiterlesen »


Die wahren Gesamtkosten für das Multifunktionshaus: über 4 Mio. Euro

Multifunktionshauses berichtet. Dabei wird im letzten Absatz suggeriert, dass der Stadt Homberg das Gebäude nur 300.000 € also 10% der Gesamtbaukosten kosten wird.
Die Gesamtkosten betragen jedoch 4.074.340,14 € – vorläufig.

weiterlesen »


Konstruierter Vorwand für Abriss

   Das Gebäude Holzhäuser Straße 3 soll zu einem großen Teil abgerissen werden. Nicht der abgestützte Teil, sondern der andere, größere Teil des denkmalgeschützten Hauses. Der Vorwand für den Abriss ist nicht belegt und vermutlich konstruiert. In der Homberger Politik wäre das nichts Neues. Die HNA berichtete: "Das Haus ist so stark verformt, dass Deckenbalken […]

weiterlesen »


Offener Brief zum Fachwerkhaus Holzhäuser Straße 3

  Offener Brief an den Bürgermeister der Kreis-, Reformations-, und Fachwerkstadt Homberg (Efze) Sehr geehrter Herr Dr. Ritz, als Zimmergeselle auf der Walz bin ich vor 23 Jahren in Nordhessen „hängen geblieben“. Dafür gab es nicht nur zwischenmenschliche Gründe, auch die Liebe zum historischen Holzbau hat es mir leicht gemacht, hier zu bleiben. Dachwerke und […]

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum