HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Entsteht hier ein neues Mahnmal?

 
Zwischen dem Gebäude der Kreissparkasse und der Bundespräsident Theodor Heuss Schule entsteht kein neues Mahnmal.
Offizielle Informationen über das Bauwerk sind nicht bekannt.
Es soll ein Wasserspeicher entstehen, in dem Löschwasser für die automatische Feuerlöschung (Sprinkleranlage) im Einkaufszentrums gespeichert werden soll.

Auf dem Foto ist die Innenschalung der Betonwand zu erkennen. Aus der Bodenplatte ragen die Bewehrungsstäbe für den Anschluss der zukünftigen Behälterwand heraus.

Nach den bisher vorgelegten Plänen für das Einkaufszentrum gab es dieses Bauteil nicht.
Es muss wohl  erst im Baugenehmigungsverfahren als Auflage hinzugekommen sein.

Die Baukosten für das Einkaufszentum von ehemals 15 Millionen sollen auf über 27 Millionen Euro steigen, sagte Schoofs im November letzten Jahres. Mit diesem Wasserspeicher werden die Kosten noch weiter steigen. Die vermietbare Fläche ist seit Beginn schon um rund 1000 Quadratmeter Bürofläche vermindert worden, Flächen, die Einnahmen bringen sollten. Ob die Rechnung aufgeht? Oder erhält Homberg am Ende nur eine Bauruine bzw. einen neuen Leerstand?
  

Klimakiller Zement

In den Wasserbehälter und in das unterirdische Einkaufszentrum wird noch viel Beton fließen. Gerade ging durch die Medien, dass allein der Zement für die Betonbauten auf der ganzen Welt mit 6 bis 8 Prozent für den CO2-Anstieg verantwortlich ist. CO2 wird aus dem Kalkstein und bei der Verbrennung frei gesetzt.
Homberg hat mit seinen Fachwerkbauten in früheren Zeiten CO2 durch das verbaute Holz gebunden und der Lehm stammte aus der unmittelbaren Umgebung – klimagerechtes Bauen. Von den Neubauten kann das nicht gesagt werden.

Auch hier böte sich für die Klimaschutzmanagerin ein Betätigungsfeld, wenn sie es von ihrem Vorgesetzten erlaubt bekäme.

Druckansicht Druckansicht

 


Haus Karger in der Ziegenhainer Straße gefährdet

  Foto links: Steile Abgrabung neben dem Haus Karger in der Ziegenhainer Straße Foto rechts: Nach der Abgrabung erst wurde der Anschlusskasten abgebaut. Die Böschung wurde mit einer Plane abgedeckt, wahrscheinlich, um die Austrocknung zu reduzieren. Bereits am 9. Juli 2019 berichtete der Hingucker von der steilen Abgrabung neben dem Haus Karger. Auch ein Laie […]

weiterlesen »


Einkaufszentrum: Noch weniger Grün, dafür Außengastronomie

Fotos:   links: bisherige Planung mit Bäumen und kleinen Büschen zwischen Parkplatz und Fußweg. rechts: Banner am Bauzaun mit veränderter Außenplanung: Jetzt mit Außengastronomie, Bäume und Büsche sind entfallen.   Fertigstellung voraussichtlich Herbst 2020 An den neuen Bannern am Bauzaun in der Ziegenhainer Straße springt eine Information besonders hervor: Fertigstellung voraussichtlich Herbst 2020. Jetzt heißt […]

weiterlesen »


Mutterboden schützen?

Foto: Die Baugrube für das unterirdische Einkaufszentrum wird immer tiefer und größer. Foto: Bodenablagerungen am Werrberg. Der Aushub aus der Baustelle wird oben auf den Mutterboden gekippt. Eine Leserin oder ein Leser machte darauf aufmerksam, dass der Bodenaushub aus der Baustelle für das Einkaufszentrum zum Teil auf Flächen am Werrberg abgekippt wird. Das ist aus […]

weiterlesen »


Bindeweg: Die Mauer

Vielen Menschen fällt es schwer, sich aus den Bauplänen vorzustellen, wie es später einmal aussehen wird. Der Fotovergleich lässt erkennen, welche Barriere in der Stadt errichtet werden soll.

weiterlesen »


Bohrgerät in der Kasseler Straße umgestürzt

Foto: Das Bohrgerät für die Bohrpfählde zur Baugrubenabstützung am Bau des Einkaufszentrums Am Morgen war das schwere Bohrgerät neben der Wiskemann Villa in der Kasseler Straße umgestürzt. Seit Tagen wurden Bohrpfähle zur Baugrubenabstützung entlang der Kasseler Straße gebohrt und betoniert. Am Nachmittag (16 Uhr) war ein großer Kran auf der Baustelle, der den Bagger aufrichten […]

weiterlesen »


Einkaufszentrum im Zeitplan?

  Am 23. Februar 2017 war in den SEK-News zu lesen: Die Firma Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt startet die Bauarbeiten auf der „Drehscheibe“ in der Kasseler Straße in Kürze.  Das war vor gut zwei Jahren. Der Zeitplan – über Jahre sehr elastisch   Im Extra-Tipp vom 8. Juni 2019 ist unter der Überschrift "Alles im […]

weiterlesen »


Gewölbe in der Ziegenhainer Straße entdeckt


Bemerkenswerter Gewölbefund außerhalb der historischen Altstadt. Ein Gewölbe war an dieser Stelle vor den Toren der Stadt nicht zu erwarten.

weiterlesen »


Vorsicht! Schon wieder neue Ideen


Während den großen Projektplänen des Bürgermeisters die Luft ausgeht, werden schon neue Luftnummern aufgeblasen, die die Pleiten vergessen lassen sollen. Schließlich steht die Bürgermeister-Wahl an.

weiterlesen »


Homberger Mitte: Zentraler Großparkplatz

Foto: Blick vom Stadtpark "Alter Friedhof" nach Süden auf des Gelände des geplanten Einkaufszentrums Plan-Zeichnung: Parkplätze über dem Einkaufszentrum, aus der Blickrichtung vom Stadtpark, so wie das Foto oben.   Im Vordergrund des Fotos ist die Fläche bereits geebnet, das soll die Zufahrt zu dem Großparkplatz ergeben. Wenn die Schuttberge abgefahren sind, wird dieses gesamte […]

weiterlesen »


„Die Zeit der Shoppingcenter ist vorbei“

Die Zeit der Shoppingcenter ist vorbei, meldet die tagesschau. Der Online-Handel zeigt auch hier seine Spuren. Jahrelang gab es nur Wachstum, 15 neue Center im Jahr. Das ist Vergangenheit. Jetzt sind es drei im Jahr. Manche Einkaufszentren werden bald schließen, so zitiert die tagesschau Handelsexperten.

weiterlesen »


Spielhalle und Einkaufszentrum

  Neue Chancen für Planer des Einkaufszentrums kann man am Morgen des 11. Mai 2019 auf HNA-Online lesen. Dazu: "Stadt Homberg sucht alternative Standorte für Spielhalle"   Wer die Stadtverordneten-Versammlung am 9.Mai 2019 verfolgt hat, reibt sich verwundert die Augen bei dieser Darstellung. Die Stadtverordneten wurden darüber nicht informiert. Der Tagesordnungspunkt war abgesetzt worden, so […]

weiterlesen »


„Es werden keine Bewerbungen mehr angenommen.“

Schoofs sucht bereits seit 2 MonatenBürokraft für Baustellenbüro in Homberg.
3 Tage nach der Anzeige in Homberg: Es werden keine Bewerbungen mehr angenommen

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum