HOMBERGER HINGUCKER MAGAZIN

2008 – 2021 Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze) – ab 2021 HOMBERGER HINGUCKER MAGAZIN

Hessenschau-Sommertour in Homberg

Bildschirmfoto: Moderatoren-Team in Homberg, um zu sehen, wie Homberg Leben in die Innenstadt bringt.

Der Hessische Rundfunk war am Markttag 26.08.2021 mit einem Kamerateam life in Homberg.
Was tut Homberg, um die Innenstadt zu beleben?

Link zur Sendung:

https://www.hessenschau.de/tv-sendung/hessenschau-sommertour-unterwegs-in-homberg-efze,video-158534.html

 

Gezeigt wurde die mobile Küche, die die Stadt für 8.000 Euro gekauft hat. Sie soll nicht nur auf dem Markt, sondern auch in leer stehenden Geschäften genutzt werden. Gruppen bis 15 Personen können dann gemeinsam in den neuen Location kochen. Für diese Idee ist Homberg von der Landesregierung ausgezeichnet worden und erhielt ein Preisgeld.


Weder die Stadt noch die HNA hatten auf den Besuch des Fernsehteam aufmerksam gemacht. Vielleicht wären sonst außer den Pioneers ein paar Homberger mehr auf den Marktplatz gekommen um dieses Event mit zu erleben.

 

Bildschirmfoto: "Hier ist in den Innenstädten nicht mehr so viel los" stellt die Moderatorin auch in Homberg am Markttag fest

  
Im Mittelpunkt standen zum wiederholten Male, wie seit Anfang Mai schon, die Pioneers. Der Projektmanager Jonathan Linker berichtete von seinem Geschäftspartner. Zusammen haben sie das "Narrativ" – die Erzählung – von den "digitalen Kreativen" "gebaut", die überall arbeiten können, so auch auf dem Land  wie in Homberg.

 

Die Pioneers seien voller Ideen, diese sollen sie den Menschen auf dem Land bringen. 
Die Hoffnung ist, dass sie auch ihren Wohnsitz nach Homberg verlegen.

 
Was die "Digitalen" nach Homberg bringen, um Homberg zu Digitalisieren, geht aus den zahlreichen Medienberichten nicht hervor.

 
Man sah die Pioneers vor allem bei analogen Arbeiten mit Schrauber und Säge, mit der Hacke auf dem Feld, dem Kochlöffel am Herd oder beim Bekleben von Schaufenstern.

Bildschirm-Ausschnitt: Homepage der Stadt Homberg mit Lieferservice vom Wochenmarkt. Quelle

Das Lastenfahrrad, ein Zeichen der Klimaverantwortung

Die Spiegelleser konnten deutschlandweit erfahren, dass das Homberger Lastenfahrrad seit langen nur als Deko herumsteht. Eigentlich sollten damit die Einkäufe vom Wochenmarkt ins Haus geliefert werden. Doch davon sei kaum Gebrauch gemacht worden. Der Motor des E-Lastenrades ist dafür einfach zu schwach. Für den Schaueffekt der Anstrengungen der Stadt in Sachen Klimaschutzes  taugte es.
Publicity ist wichtiger als die Praxis.


Ohne Worte

31. Juli 2017

weiterlesen »


Frühling kommt, Touristinfo geht, Service ade?

Tourist Information am Marktplatz geschlossen. Kein Service mehr für die Besucher am Marktplatz.

weiterlesen »


Digitale Pioniere sollen neue Ideen nach Homberg bringen – am 1. Mai soll es losgehen

In der Zeit des Corona-lockdowns verkündet der Bürgermeister den Start des “Summer of Pioneers” zum 1. Mai. Im Coworking-Space sollen 20 Digitalarbeiter zusammenarbeiten. Zu dem Rundum-Sorglos Paket gehört auch eine “riesige” Gemeinschaftsküche zum Kochen, Lachen und Geniesen.

weiterlesen »


Fachwerk vom Feinsten

weiterlesen »


Cittaslow-Stadt Homberg

  Blick in den Bindeweg 2016 und fünf Jahre später, als Homberg Cittaslow-Stadt wurde.  

weiterlesen »


Löwenapotheke für Pioneers: Rundum sorglos in Homberg leben

Homberg bietet Großstädtern für 6 Monate ein Sorglos-Paket. Andere Homberger fürchten gleichzeit um Einkommen und Existenz. Unerhört vom Bürgermeister.

weiterlesen »


Homberger lieben es deftig

  Diese Aussage findet sich auf Cittaslow international,   typische Gerichte werden genannt, die die Homberger lieben: Homberger lieben es deftig mit „Weckewerk mit Gurke und Kartoffeln“ und heißer Kochwurst, aber auch Tafelspitz vom Rind. Auch Kürbis- und Rote-Beete-Suppe sind Spezialitäten der Region. Außerdem eine große Vielfalt an Kohl- und Fischgerichten. In welcher Homberger Gastronomie […]

weiterlesen »


Wochenmarkt – ein Kernbaustein von Cittaslow Homberg

Ein paar Marktstände und ein Kochevent von 2018 reichen für Cittaslow und natürlich viel angekündigte Motivation.

weiterlesen »


Homberg, die neue Cittaslow

“…eine Stadt, in der Menschen leben, die neugierig auf die wieder gefundene Zeit sind,
die reich ist an Plätzen, Theatern, Geschäften, Cafés, Restaurants,
Orten voller Geist, ursprünglichen Landschaften, faszinierender Handwerkskunst,
wo der Mensch noch das Langsame anerkennt,
den Wechsel der Jahreszeiten, die Echtheit der Produkte
und die Spontaneität der Bräuche genießt,

weiterlesen »


Einkaufszentrum – Corona – Cittaslow

   Am 10. Dezember 2020 eröffnete in Homberg das neue Einkaufszentrum. Die Eröffnung ist durch Corona bestimmt. Zeitgleich ist in der HNA zu lesen, Homberg sei eine Cittaslow-Stadt. Diese drei Begriffe bezeichnen schlaglichtartig die aktuelle Stadtpolitik.    Einkaufszentrum Direkt neben der historischen Altstadt wurde auf einem hervorgehobenen städtebaulichen Areal ein Baukomplex errichtet, der nur eine […]

weiterlesen »


HOMEberger präsentierten Homberg

Fotos: Links die von der Stadt umgebaute Ladenfront am Marktplatz mit dem Cittaslow-Banner. Der Laden wurde auch schon als "Maison de Project"  bezeichnet. Rechts: Das Cittaslow-Banner wurde abgenommen. Die HOMEberger stellten sich am  22. September auf dem diesjährigen Kulturvernetzungstreffen der Kulturtopographie Kassel vor und gaben Informationen über Homberg. Der Partner der Weberei Edelkraut stellte das […]

weiterlesen »


Großstädter aufs Land – 40 Jahre Erfahrung

Großstädte wachsen, im ländlichen Raum stagniert die Bewohnerzahl oder nimmt ab. Es gab und gibt Versuche dieser Entwicklung gegen zu steuern. Und es gibt Erfahrungen.

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum