HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

„Zukunft Stadtgrün“ Förderprogramm

 

"Zukunft Stadtgrün" soll im Landschaftsschutzgebiet Burgberg, auf den Friedhofsgeländen und im Kleingartengelände mit Fördermitteln aus dem hessischen Umweltministerium gefördert werden.
 

An zentraler Stelle in der Stadt: "Zukunft Stadtgrün"

Auf dem Gelände des ehemaligen Autohauses Ulrich wurde eine große Baumgruppe gefällt, um dort ein Einkaufszentrum errichten zu können.
In Bürgerversammlungen hatten sich alle Arbeitsgruppen für den Erhalt der Bäume eingesetzt. Der Wunsch der Bürger wurde abgelehnt, es passt nicht zur Planung des Projektentwicklers Schoofs Frankfurt, sagte der Planer des Kasseler Büros ANP.

Gefördert von:

#  Magistrat der Stadt Homberg vertreten durch Bürgermeister Dr. Ritz

# den Stadtverordneten von CDU, SPD und Bündnis90/Die Grünen

 

siehe auch:

Kahlschlag in der Stadt hat begonnen

Grüne, SPD und CDU können jubeln

Ein trauriger Tag für Homberg

Die großen, alten Blutbuchen gibt es nicht mehr

Stadtentwicklung nach dem Homberger Modell

Die Grüne Oase ist verloren
 

Druckansicht Druckansicht

 


Die Stadt will weiteres Haus am Marktplatz kaufen

weiterlesen »


Stadtverordnete sollen wieder blind beschließen

Auf dieser dürftigen Beschlussvorlage soll ein weiteres Millionenprojekt genehmigt werden. Aus Ärztehaus, Engelapotheke, Schirnen, Häuser Pfarrstraße wird nichts gelernt, es geht so weiter wie bisher.

weiterlesen »


Mardorf: Kita, Kreisel, Bauland und Verdienste


Fördersegen für Mardorf: Wo können die Gründe für diese Förderpolitik liegen?

weiterlesen »


Vier Jahre im Bürgermeisteramt – eine Bilanz Teil 1

weiterlesen »


Einkaufszentrum Drehscheibe: Umgang mit Planungsänderungen

Am 28. Mai 2018 hat der Projektentwickler Schoofs eingestanden, dass er den Durchführungsvertrag für das von ihm gewünschte Einkaufszentrum nicht erfüllen kann.   Schoofs kann seinen Vertrag mit der Stadt nicht erfüllen Im Durchführungsvertrag zwischen dem Projektentwickler und der Stadt ist vereinbart, dass bis 31.12.2018 die Bescheinigung der Bauabnahme vorgelegt werden muss. Dies ist offensichtlich […]

weiterlesen »


100 Jahre SPD in Homberg – auf der Ruhebank

"100 Jahre Seit' an Seit'", titelte die HNA einen Beitrag zu dem Jahrestag. Seit' an Seit' knüpft an das bei der SPD gern gesungene Lied aus der Jugendbewegung von 1914 an. Wann wir schreiten Seit' an Seit' Und die alten Lieder singen, Und die Wälder wiederklingen, Fühlen wir, es muß gelingen Mit uns zieht die […]

weiterlesen »


Überraschungen am Tag der Städtebauförderung


Pläne des Bürgermeisters wurden sichtbar

weiterlesen »


Demokratieverständnis der SPD nach Gerlach

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Stefan Gerlach sah in der letzten Stadtverordnetenversammlung eine "bizarre Situation", als es um den Antrag der Bürgerliste ging, das Bauleitplanungsverfahren von 2009 einzustellen. Genau diese Option hatte der Bürgermeister zuvor im Bauausschuss vorgetragen.  Nach nunmehr 9 Jahren sei es zu früh, jetzt das "rechtsstaatliche" Verfahren einzustellen, so Gerlach. Er wolle dem Bauvorhaben keine […]

weiterlesen »


Pressemitteilung der FWG zur letzten Versammlung der Stadtverordneten

  Wie die FWG die letzte Stadtverordnetenversammlung sieht, schreibt sie in der folgenden Pressemitteilung: Einen Aufbruch in eine neue Zeit versprach die Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am vergangenen Freitag in Sondheim. Nicht etwa dass sich an der Art und Weise, wie in Homberg Politik gemacht wird, grundsätzlich etwas geändert hätte. Aber erstmals wurden die Unterlagen nicht […]

weiterlesen »


Korrekt? Dein Danke!

Die Stadtverordneten stimmen darüber ab, wie sie bestehendes Recht auslegen wollen. Homberger Verhältnisse eben.

weiterlesen »


Kurzmeldung: Spekulationsvorhaben wird unterstützt von CDU, SPD und FDP

In der heutigen Stadtverordnetenversammlung beantragte die Bürgerliste den Aufstellungsbeschluss für eine Bebauungsplan von 2009  aufzuheben. 18 Vertreter von CDU, SPD und FDP stimmten gegen den Antrag und damit für die Interessen des Eigentümers der landwirtschaftlichen Fläche, der den Hang unterhalb des Schmückebergswegs mit Eigentumswohnungen bebauen will. Die 14 Vertreter von FWG, den Grünen und der […]

weiterlesen »


SPD und Einkaufszentrum


SPD hat ihre Unterstützung für das Einkaufszentrm aus ihrem Schaukasten still entsorgt.

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum