HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Weiterer Stadtbaum gefällt

Fotos: Links: Die drei Bäume wurden in der oberen Ziegenhainer Straße gefällt.

Rechts: Auch der Baum vor der VR-Bank wurde abgeholzt, obwohl er nicht zum Baugebiet gehört.

Während in anderen Städten überlegt wird, wie die Städte begrünt werden können, um die Folgen der Klimaverschlechterung etwas auszugleichen und das Stadtklima erträglich zu halten, wird in Homberg munter weiter abgeholzt.

Es scheint im Rathaus nicht zu reichen, dass schon jetzt in den Planungsunterlagen für das Einkaufszentrum beschrieben wird:

" für die großen, zusammenhängend versiegelten Stellplatzflächen ist für warme Sommertage von einer deutlichen Tendenz zur Überwärmung und damit einem belastenden Bioklima auszugehen."
ANP, Arichtektur- und Planungsbüro Kassel

Ist das die Homberger Art zum Thema 'Zukunft Stadtgrün'?

siehe auch:
trockenresistenten Baum weg, Blumentor mit automatischer Bewässerung her
Baum gefällt für das Blumentor
Hitze, Dürre, Blumentor

Druckansicht Druckansicht

Hitze, Dürre, Blumentor

Foto: Teilansicht des Homberger Hitze-Hotspots, der großen schattenlosen Betonplatte des Einkaufszentrums   Mit dem 1. Juni beginnt der meteorologische Sommer. Es wird der dritte Hitzesommer sein, mit neuen Hitzerekorden. Die Medien melden Dürre und kommende Sommerhitze. Die Städte sind aufgerufen, entsprechende Vorsorge zu betreiben. Der neue schattenfreie Hitze-Hotspot Homberg wird fertiggestellt.   Hitze Wetter-Experten stellen […]

weiterlesen »


Weitere Immobiliengeschäfte – zu wessen Nutzen?

Was ist faul an dem Geschäft der Stadt, das so harmlos als Umlegungsverfahren daher kommt?

weiterlesen »


Schneller als gedacht: Prognose 31 Jahre früher eingetroffen

  Die Fichtenbestände im Wald sahen die Förster langfristig aufgrund des Temperaturanstiegs gefährdet. Erst 2050 rechneten sie mit einem großen Fichtenschwund. Doch die Trockenheit der letzten beiden Jahre hatte schon gereicht, dass viele Fichten vertrockneten. Das freut den Borkenkäfer, aber nicht die Förster. Es ist viel Holz aus den Sturmschäden und der Trockenheit angefallen, doch […]

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum