HOMBERGER HINGUCKER MAGAZIN

2008 – 2021 Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze) – ab 2021 HOMBERGER HINGUCKER MAGAZIN

Straßen und Brücken unterhalten

Auszug aus dem Investitionsplan des Haushalts 2022, Für die Unterhaltung der Brücken ist in den kommenenden fünf Jahren nur ein Betrag von 150.000 Euro für 2022 ausgewiesen.

In NRW wurde auf der viel befahrenen Autobahn Sauerlandlinie A45 die Talbrücke Rahmede vollständig für den Verkehr gesperrt. Die Brücke muss abgerissen und durch ein neues Bauwerk ersetzt werden. Der Verkehr einschließlich des Schwerlastverkehrs geht jetzt für Jahre durch die Dörfer.

Seit Jahren wird über die maroden Brücken berichtet. Die Verantwortlichen verweigerten lange auf Presseanfragen die Auskunft. Verständlich, denn es ist kein Ruhmesblatt, wie sehr die Infrastruktur verwahrlost.
  

Und wie sieht es in Homberg aus?

Im Herbst musste eine Brücke in Lembach für den Verkehr gesperrt werden. Ein Landwirt kam nicht mehr auf sein Land. Schnell wurden Gelder umgewidmet.

Wie ist der Zustand der 81 Brücken, für die Homberg verantwortlich ist?

2013 beschrieb der Magistrat den Unterhaltungsbedarf für die städtischen Brücken unter anderem:

· 11 Bauwerke mit Beurteilung „gut“ (mittelfristig keine Baumaßnahmen erforderlich)
· 47 Bauwerke mit Beurteilung „ausreichend“ (mittelfristig Baumaßnahmen erforderlich)
· 23 Bauwerke mit Beurteilung „schlecht“ (kurzfristig Baumaßnahmen erforderlich)

2013 erklärte der Magistrat:

"Eine erneute Brückenbegehung ist durch ein Fachbüro in diesem Jahr für 30 Brücken durchgeführt worden. Die restlichen 51 Brückenbauwerke sollen im kommenden Jahr überprüft werden."

Was in den letzten Jahren, in der Amtszeit von Bürgermeister Dr. Nico Ritz geschah, ist nicht bekannt. Sind die 51 "restlichen Brücken" inzwischen geprüft worden. Wie ist das Ergebnis?

Der Bedarf für denUnterhalt steigt nicht nur bei den Brücken, sondern auch bei Straßen und Gebäuden.

Im Haushaltsplan der Stadt für 2022 sind lediglich 150.000 Euro für den Brückenunterhalt eingestellt, das ist genau der Betrag, den Unger Ingenieure für die eine Brücke in Lembach kalkulierte. Für die Folgejahre ist nichts vorgesehen.

Hinzu kommt, dass die Kommunen coronabedingt noch geringere Einnahmen haben werden, während die Baupreise kräftig steigen. Die Unterhaltungslücke wird immer größer. Stattdessen subventioniert Homberg Wohnraum für digitale "Tester des Landlebens" aus der Großstadt.

 


Homberg-Treysa: Trasse für Bahn oder Rad nutzen?

  Für die zukünftige Nutzung der Eisenbahntrasse gibt es im Wesentlichen zwei unterschiedliche Vorstellungen. Die eine Gruppe möchte die Trasse dazu nutzen, darauf einen Bahnradweg einzurichten.  Die andere Gruppe möchte auf der Strecke zwischen Treysa und Homberg wieder einen Schienenverkehr sehen. Beide Gruppen wollen damit einen Beitrag zur Verkehrswende leisten. Es ist also notwendig, die […]

weiterlesen »


Brücken Unterhaltung: Homberg schlampt

Von einer Pumpstation des Klärwerkes kann kein Schlamm mehr abgefahren werden. Ein Landwirt kann nicht mehr die Ernte von seinem Feld holen. Der Grund liegt in einer maroden Brücke, die so geschädigt ist, dass die Belastung auf 6 Tonnen und die Fahrbreite eingeschränkt werden muss. Ganz schnell muss gehandelt werden.

weiterlesen »


Sicherer von der Schule in die Spielhalle …


Spielhalle neben der Schule, jetzt mit neuem Überweg noch sicherer zu erreichen. Gesetzlicher Schutzabstand von 300 Meter zwischen Schule und Spielhalle wird ignoriert und bleibt augenscheinlich folgenlos.

weiterlesen »


Entscheidung zum Kastenkanal

Eine Planzeichung, mit krageligem Strich in eine Google-map Karte eingetragen, war alles an Plänen, was die Stadtverordneten erhielten, um über ein „ungefähre“ Investition von 130.000 Euro zu entscheiden. Sie akzeptierten, schwiegen und stimmten zu.

weiterlesen »


Chancen für Reaktivierung der Kanonenbahn verbessert

Gleisanschluss an Unternehmen sollen gefördert werden.

weiterlesen »


Parken rund um das Einkaufzentrum

Hier darf geparkt werden.

weiterlesen »


Sicherer neuer Radweg?

In der oberen Ziegenhainer Straße hat die Stadt nach den Plänen von Unger Ingenieuren einen kurzen Radwegstreifen angelegt. Keine 100 Meter lang.
Lediglich ein durchgehende weiße Linie kennzeichnet den Radwegbereich.

weiterlesen »


Hombergs neuer Radweg

Rekordverdächtig kurzer Radweg neu in Homberg

weiterlesen »


A49: Zeit wird knapp für die Wende

   Wälder der Welt brennen, in Australien und Asien, in Afrika und Amerika. Auch in unseren Wäldern sind die Trockenschäden nicht mehr zu übersehen. Die Ernteerträge sinken, das Futter für das Vieh wird knapp. Wenn im nächsten Jahr noch weniger und wärmeres Wasser in Flüssen fließt, können Kraftwerke nicht mehr gekühlt werden und sind abzuschalten. […]

weiterlesen »


2015: „Keine Sitzplatzgastronomie“

  Es war einmal… 2015 warb die Firma Schoofs noch, dass keine Sitzgastronomie im Einkaufszentrum angeboten werden soll, um nicht die bestehenden Betriebe in der Altstadt zu gefährden. Aber schon auf den Bannern am Bauzaun konnte man die Fotomontage mit Außengastronomie in der Ziegenhainer Straße sehen, obwohl die Stadt mit Schoofs einen Durchführungsvertrag abgeschlossen hatte […]

weiterlesen »


Verkehrsprobleme während der Bauzeit

  Aussage: Die Verkehrsplanung in der Bauphase werde zufriedenstellend geregelt.   Die Aussagen und Versprechungen von Schoofs sind wertlos, wie die Antworten von Herrn Tischler von Schoofs zeigen. Bei Vertragsabschluss mit der Stadt war das Projekt wegen fehlender Ankermieter wirtschaftlich noch nicht gesichert. Weder wurde der Zeitplan eingehalten, noch wurde die Verkehrsplanung in der Bauphase […]

weiterlesen »


Ortsdurchfahrt Homberg ab 15. Juni gesperrt

Foto: Ein Schild in der Ziegenhainer Straße informiert über die Sperrung der Ortsdurchfahrt. Bereits in dem Bekanntmachungsblatt "Homberg aktuell" wurde über die die "Baumaßnahme" informiert. Aber wie? Die Bürger erfahren, wer die Aufträge erhalten hat. Zu welchen Zeiten wo bis Ende November gebaut werden soll, und dass im Anliegerverkehr mit Beeinträchtigungen zu rechnen ist. Der […]

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum