HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Immobilien-Wirtschaft der Stadt

Bild

2014: Verkauf für 1 EuroBild

2014 verschenkte die Stadt das historische Gebäude und das Grundstück des ehemaligen Landratsamtes in der Freiheiter Straße. Die Musikschule und ein Motorsportclub nutzten das Gebäude. Der Burgbergverein unterhielt darin das Burgbergmuseum.

Für 1 Euro übernahm die Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft (KBG) das Gebäude. Der Fritzlarer Architekt Gerlach plante den Umbau. Viel historische Substanz wurde zerstört, damit der Innenflur um 3 bis 12 cm breiter werden konnte, weil es die Arbeitsagentur so haben wollte. Zusätzlich wurde ein Stockwerk aufgesetzt.

Bild

Zum Vergrößern anklicken

 

 

 

 

 

 

 

Vor dem Verkauf wurde behauptet, bei dem Gebäude habe ein erhöhter BildInstandhaltungsbedarf bestanden. Nachgewiesen wurde das nicht.
In der Präambel des Kaufvertrags wurden die Sanierungskosten auf 220.000 Euro geschätzt.

Wertgutachten kamen auf eine Preisspanne von 100.000 Euro bis 300.000 Euro für Gebäude und Grundstück. Die Stadt verzichtete zugunsten der KBG auf den Wertersatz.

Für 220.000 Euro hätte die Stadt Büroräume einrichten können.

2016:  Kauf für 50.000 Euro

Jetzt hat die Stadt eine Scheune in der Altstadt für rund 50.000 Euro gekauft. Bei dem Gebäude besteht nicht nur Instandsetzungbedarf, die alte Scheune ist ein Sanierungsfall. Zusätzlich fallen Kosten für den Abriss eines Wirtschaftsgebäudes, eines Scheunenanbaus und von Garagen an.

Das Scheunengebäude soll nur in den beiden unteren Stockwerken genutzt werden. Das obere Stockwerk und das Dachgeschoss bleiben leer.

 

So wird in Homberg gewirtschaftet.

Druckansicht Druckansicht

 


Kindergärten im Kostenvergleich

In Immenhausen ist gerade ein neuer Kindergarten eingeweiht worden. Dazu heißt es in einem Beitrag der dortigen HNA: "Derzeit geht die Baumaßnahme im Altbau weiter, wo die Abbrucharbeiten gerade abgeschlossen wurden. Hier wird die Bausubstanz verbessert und es werden die Grundrisse verändert, damit die Zahl und Größe der Räume in Verbindung mit dem Neubau optimiert […]

weiterlesen »


Stand des Kindergartenbaus in der Salzgasse

BildDie Baustelle des geplanten Altstadtkindergartens kann besichtigt werden.

weiterlesen »


Erst abreißen, dann nachdenken

Der Abriss des hinteren Anbaus an der Engelapotheke soll 45.000 Euro kosten. Was mit der entstehenden Freifläche werden soll ist "völlig offen". Durch den Abriss der vorhandenen Anbauten wird es notwendig, das Hauptgebäude zu stabilisieren. Hinzukommen noch weitere – bisher nicht erwartete – Kosten durch entdeckte Mängel im Fachwerkgefüge. All das erzeugt Kosten, die vor […]

weiterlesen »


Anforderungen an ein Einzelhandelskonzept

Bild

Ein Einzelhandelskonzept soll bestehenden Einzelhandel schützen. In Homberg kommt es zu spät, es gibt keinen weitern Bedarf nach Verkaufsflächen. Homberg ist überdurchschnittlich ausgestattet.

Viele Anforderungen an ein Einzelhandelskonzept sind nicht erfüllt.

weiterlesen »


Homberg reißt sich ab

Bild

Der Abriss geht weiter. Noch weitere Gebäudeabbrüche sind geplant.

weiterlesen »


„Eine Zierde der Stadt Homberg“ – Das ehemalige Lehrerseminar, heute Gymnasium

  Die Bundepräsident Theodor-Heuss-Schule (THS) , das Gymnasium in Homberg, befindet sich in der Ziegenhainer Straße in einem Gebäude, das ursprünglich als Königlich-Preußisches Lehrerseminar gebaut wurde. Thomas Schattner, Lehrer an der Schule hat jetzt ein Buch mit dem gesammelten Quellenmaterial zu der Geschichte des Lehrerseminars veröffentlicht. Schattner hat als Historiker in der Vergangenheit schon zahlreiche […]

weiterlesen »


Pata moto Konzert: Samstag 27. August , 20 Uhr

Pata moto

weiterlesen »


Kreisel-Kosten: Bleibt die Stadt auf den Kosten sitzen?

BildWenn Schoofs nicht das Einkaufszentrum baut -mangels Mieter-, dann muss die Stadt die bisherigen Kosten für den Kreiseltest bezahlen.

weiterlesen »


„Waldkindergarten“ Homberg: Bringen und Holen der Kinder

BildDen Eltern wird einiges zugemutet, wenn sie mit ihrem Kind zum Waldkindergarten bringen.

weiterlesen »


Weniger Einnahmen aus Parkgebühren als erwartet

BildDie Parkgebühren sollten die Finanzlücke schließen.
Das Ziel wurde nicht erreicht.
Wenigsten die Automaten wurden preiswerter beschafft, dank der Initiative des ehemaligen Stadtverordneten Eckbert Siebert.

weiterlesen »


Zweiter Förderantrag gescheitert

BildHomberg ist auch beim zweiten Versuch Fördermittel für die Sanierung des Erdgeschosses Marktplatz 15 zu bekommen, gescheitert.

weiterlesen »


Rechtsgrundlage für das Einkaufszentrum noch nicht in Kraft

Homberg hat noch kein Einzelhandelskonzept. Es gibt bisher nur einen Entwurf der Gesellschaft für Markt und Absatzforschung (GMA) von 2011 und einen von 2015. Rechtliche Bedeutung bekommt ein Einzelhandelskonzept erst dann, wenn es von den Stadtverordneten als Leitlinie verabschiedet wird. Bisher ist das noch nicht geschehen. Auch die GMA weist darauf hin, dass es eines […]

weiterlesen »


Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum