HOMBERGER HINGUCKER

Online-Informationen zur Kommunalpolitik in der Kreisstadt Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis, Nord-HESSEN

Irische Immobilien-Investmentfonds-Manager kauft EKZ Drehscheibe

  
Die HNA meldete, dass Schoofs Immobilien das "Einkaufscenter Drehscheibe" an Greenman verkauft hat. Schoofs würde noch den Bau fertig stellen und danach für einige Zeit das Centermanagement übernehmen.

Greenman ist ein Investmentfond aus Dublin, der sich auf Einzelhandelsimmobilien spezialisiert hat.

Die Immobilien-Zeitschrift meldete am 9. 10. 2019:

"Die Firma Greenman hält 63 Supermärkte in Deutschland. 200 Mio. Euro sollen 2019 noch investiert werden.

Auf der Internetseite von Greenman kann man sehen, wie sie auf diesen Investmentmarkt schauen.

Lebensmitteleinzelhandelsimmobilien in Deutschland sind eine sichere Wette

Deutscher Lebensmitteleinzelhandel ist leckere Gelegenheit für Investoren

Greenman kauft nur einen bestimmten Immobilientyp, nämlich deutsche Handelsimmobilien, die vom Lebensmitteleinzelhandel dominiert sind.

Die Immobilien-Zeitschrift meldet heute:

Der Einzelhandelsfonds Greenman Open hat von Schoofs Immobilien für rund 35 Mio. Euro das projektierte Fachmarktzentrum Drehscheibe mit 11.935 qm Fläche im nordhessischen Homberg (Efze) 

18.12.2019

 

Zu dem Projekt veröffentlicht die Immobilien-Zeitschrift auch Strukturdaten für Homberg: Für 2019 ist die Kaufkraft mit 310 Mio. Euro angegeben. Die IHK hatte schon vor Jahren die einzelhandelsrelevante Kaufkraft in der Größe von rund 90 Mio. Euro beziffert. Hoffentlich hat sich Greenman nicht täuschen lassen.

Gerade erst (15. 12. 2019) wurde im Homberger Hingucker darauf aufmerksam gemacht, dass das Einkaufszentrum irgendwann an eine Fondsgesellschaft verkauft werden wird. So schnell hat sich dieser Bericht bestätigt.

Die Firma "Einkaufscentrum Drehscheibe GmbH & Co. KG" im Eigentum der Firma Schoofs Immobilien baut das Einkaufszentrum fertig, denn der vorhabenbezogene Bebauungsplan wurde von der Stadt mit Schoofs vertraglich vereinbart.

In Homberg erleben wir jetzt auch, wie Grunderwerbssteuern vermieden werden. Denn Greenman kauft die Firma Einkaufszentrum Drehscheibe und wird damit Eigentümer des Grundstücks, ohne Grunderwerbssteuer zahlen zu müssen. Ein Vorgang, der in letzter Zeit in der Fachpresse schon häufiger thematisiert wurde.

Nachtrag: 18.12.2019,   12:18.Mitteilung von Greenman :
https://www.greenman.com/de/greenman-open-kauft-fuer-35-millionen-euro-ein-hybrides-fachmarktzentrum-in-homberg-hessen/

oder https://www.rohmert-medien.de/news/greenman-open-kauft-hybridzentrum-fuer-35-millionen-euro-in-homberg-hessen,267398.html

Druckansicht Druckansicht

 


5 Kommentare zu “Irische Immobilien-Investmentfonds-Manager kauft EKZ Drehscheibe”

  1. Ichweißnichts

    "Zu dem Projekt veröffentlicht die Immobilien-Zeitschrift auch Strukturdaten für Homberg. Für 2019 ist die Kaufkraft mit 310 Mio. Euro angegeben.  Die IHK hat schon vor Jahren die einzelhandelsrelevante Kaufkraft in der Größe von rund 90 Mio. Euro beziffert. Hoffentlich hat sich Greenman nicht täuschen lassen."

    Hat die Immobilien Zeitschrift ihre Quelle angegeben, aus der diese Zahl stammt ?

    Greenman ist es natürlich daran gelegen, möglichst große Zahlen für ihre Anleger vorlegen zu können. Wer diese ohne eigene Recherche glaubt ( Werbung ) ist selber Schuld wenn es zu Verlusten kommt.

    Wie lange gibt es diesen irischen Fond und was kann er als Erfolge vorweisen ???

  2. Delf Schnappauf

    zu 1: Als Quelle wird NEXIGA angegeben.

  3. Ichweißnichts

    Wie das in den Statistischen Informationen des Hessischen oder BundesAmtes fü Statistik aussieht? Welche Städte und Gemeinden gehören denn ausgewählten Einzugsbereich ?

    310 Millionen ist ein Wort – wenn diese Zahl stimmt!

    Bei 7500 qm Verkaufsfläche ergeben sich ca. 41 300 Umsatz je qm.
    Das entspricht, weil es ja auch noch andere Lebensbereiche gibt, mindestens 100 000 Euro Jahreseinkommen der potentiellen Käufer.

    Die dürfen dann aber nur noch in Homberg kaufen !
    Damit sind dann bestimmt auch die 35 € Kaltmiete pro qm gerechtfertigt.

  4. Ichweißnichts

    Kaufpreis 30 Millionen. 7500 qm. 25 Jahre Rücklauf. 4 % Verzinsung

    Sind etwa 60 Millionen. 25 Jahre. 2,4 Mio/Jahr.

    7500 qm = 320/Jahr – fast 27 €/qm/Monat.

  5. Ichweißnichts

    SEK News verwendet Bilder die so nicht mehr den aktueleln Planungen entsprechen

    https://www.seknews.de/2019/12/18/drehscheibe-geht-an-irischen-investor/

Einen Kommentar schreiben

Druckansicht Druckansicht

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA. Impressum Impressum